Frage von unicorna, 2

Umgang - MwSt. Fa. Sitz UK

Hallo!

Weiß jemand, wie im folgenden Falle zu handeln ist? 1. Fa aus UK schließt Dienstleistungsvertrag mit FA BRD ab. 2. Dienstleistung erfolgt in BRD 3. Wie muß dies in der Rechnung behandelt werden - reverse charge? Oder, da Leistung in BRD erbracht - Mwst.-Pflicht in BRD?

Danke für die Hilfe!

Antwort
von EnnoBecker,

Nach der Sachverhaltsdarstellung kann das hier niemand wissen, da "Dienstleistungsvertrag" ja nun ein bisschen dünn ist.

In vielen Fällen dürfte es Reverse Charge sein, aber wer diese Antwort erteilt, dessen Antwort ist höchstens zufällig richtig.

Könnte ja beispielsweise auch eine Hotelübernachtung sein.

Kommentar von unicorna ,

Vielen Dank Enno! Ja, hab sie nicht näher bezeichnet, da ich dachte, dass der Ort der Dienstleistung - egal welcher ARt - ausschlaggeben ist. Jetzt weiß ich's besser. Dies ist eine Reinigungsdienstleistung und wird vor Ort erbracht. Ich nehme an, dass wenn der Auftraggeber nur in UK fiscal erfasst ist, reverse change richtig ist. Danke nochmal! Schönen Tag

Kommentar von EnnoBecker ,

Gebäudereinigung? Dort, wo das Gebäude ist.

Schuhreinigung? Dort, wo der Leistungsempfänger sein Unternehmen betreibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community