Frage von Brunner1001, 7

Um bei einer Hauptversammlung eines großen Unternehmens dabei zu sein, was brauche ich dazu ?

reicht dazu z.b. schon 1 aktie zu haben? würde gerne nächstes jahr die der commerzbank oder deutschen bank anschauen in frankfurt? wäre das denkbar? und wie ist das so, hat jemand da schonmal erfahrungen gemacht?

Antwort
von Finanzschlumpf, 5

Ich bin mir zwar nicht 100 % sicher ob das noch so ist, aber Aufwendungen im Rahmen des Besuchs einer HV sind Werbungskosten die mit den Kapitaleinkünften verrechnet werden können.

Kommentar von Mikkey ,

Nein, das ist nicht mehr so,dafür gibt es ja den Sparerfreibetrag.

Kommentar von Mikkey ,

Übrigens waren es vorher Einkünfte aus Gewerbebetrieb (Dividenden), unter Kapitaleinkünfte liefen nur Kursgewinne wenn innerhalb eines Jahres verkauft wurde.

Kommentar von Finanzschlumpf ,

Also das ist definitiv falsch. Ich habe auch schon vor 2009 Dividenen bei Einkünfte aus Kapitalvermögen angegeben und wurde nicht vom Finanzamt berichtigt.

Kommentar von Rat2010 ,

Wenn es noch Werbungskosten aus Kapitaleinkünften gäbe, dann wären es noch Werbungskosten.

Nur wurden die schon mit der Einführung der Abgeltungssteuer zum 1.1.2009 abgeschafft.

Antwort
von Sobeyda, 4

Wenn man Glück hat, gibt es eine nettes kaltes Büffet. Bei der Co-Bank würde ich eher nicht damit rechnen, bei der Deutschen Bank vielleicht.

Es genügt eine Aktie und Du darft Dein Stimmrecht nicht an jemanden abgetreten haben, z. B. an die Bank bei dr Du Dein Depot hast. Und Du musst natürlich Aktien mit Stimmrecht haben. (Bei VW z. B. gibt es (gab es) stimmrechtslose Vorzugsaktien).

Dann solltest Du eine Einladung bekommen und dem Besucht der HV steht nichts mehr im Wege. Wirklich spannend ist das nicht, aber als Aktionär sollte man das schon mal mitgemacht haben. Wünsche Dir viel Spaß.

Antwort
von Rat2010, 4

Alle Aktionäre werden zur Haupversammung eingeladen. Eine Aktie reicht.

Wie das so ist? Es wird die Tagesordnung abgeabeitet. Ich finde es unspannend aber natürlich sollte man mal in einer gewesen sein.

Antwort
von Privatier59, 4

Du solltest die Sache strategisch angehen. Was kannst Du von der HV einer Großbank schon anders erwarten als Langweile und eine Brühwurst? Eine Verwandte von mir war dagegen ganz begeistert von der Bayer-HV: Da gabs nicht nur leckere Sachen zu essen, sondern auch eine große Tüte mit Kosmetika. Ich nehme an, dass sich die Gesamtdividende für die auf astromische Höhen angehoben hat, zumal die guten Sachen bei der HV auch noch steuerfrei sind. Also hör Dich um, wo man bei der HV genügend abstauben kann und kauf Dir dann immer eine einzige Aktie. Vergeß ja, nicht genügend Einkaufstüten zur HV mitzunehmen!

Kommentar von Brunner1001 ,

um das gings mir ja auch, um ein leckeres kostenloses buffet und hitzige diskussionen vielleicht

Antwort
von SBerater, 4

eine Aktie reicht. Du bekommst eine Einladung zur HV und dann musst du mglw. zusagen. Das steht auf der Einladung.

Wie das so ist? Das kann man als langweilig bezeichnen oder auch spannend. Das kommt auf deinen Geschmack an.

Es gibt ein wenig zu essen, es werden die Zahlen präsentiert, die Tagesordnungsprukte durchgegangen. Und wenn du Glück hast, gibt es nen Eklat. Das soll vorkommen. Dann verliert der eine oder andere seine Contenance :)

Antwort
von Logan, 3

1 Aktie reicht, aber schau besser vorher in das Preis Leistungsverzeichnis Deiner Bank!!!!!!!!

Die Information über die HV ist kostenlos, für das bestellen und ausfertigen der Einlasskarte sieht das ggf. ganz anders aus! Und dann hat der Spaß ein Riesenloch!?!

Also aufgepasst wegen der Kosten!!!

LG

L

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten