Frage von Xandi96, 44

UG Gesellschaftsanteile?

Hallo, 2 gute Freunde von mir wollen eine UG gründen und da ich im Vorfeld viel bereits mitgeholfen habe, ist geplant, dass ich auch Gesellschafter werden soll, somit Geschäftsanteile halten soll. Nun ist bei mir das Problem, dass ich Dualer Student bin und deshalb einen festen Hauptarbeitsgeber habe. Meine Frage ist nun, würde die UG als Nebenjob gelten? Demmüsste ja meines Wissens nach auch mein Arbeitgeber dann zustimmen und ich befürchte, dass dies nicht allzu positiv bei meinem Chef ankommen würde. Ich hatte jedoch nicht vor wirklich aktiv in der UG mit zu arbeiten sondern eher als eine Art Berater zu fungieren.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Mikkey, 36

Die Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft ist kein Job, auch kein Nebenjob.

Antwort
von wfwbinder, 29

Die Beteiligung an der UG ist völlig frei. Reine Kapitalverwaltung. Da stimme ich @Blackleather und @Mickey zu.

Zu beachten ist ggf. Deine Beratertätigkeit. Das würde ich dem Chef zumindest mitteilen, dass Du Freunden bei der Buchhaltung, oder was auch auch sein mag, hilfst.

Antwort
von blackleather, 30

In der Rolle des Gesellschafters arbeitest du doch gar nicht mit; da bist du doch nur Kapitalist. Von einem "Job" kann also gar keine Rede sein, erst recht nicht von Haupt- oder Nebenjob.

Woran du dich kapitalmäßig beteiligst, geht deinen Arbeitgeber nichts an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community