Frage von kippellinchen, 152

Übungaleiterpauschale nicht erhalten

Hallo,

Ich arbeite seit 2,5 Jahre in einem Wohnheim für behinderte Menschen und verdiene dort jeden Monat 400€, d.h. dass ich jeden Monat zusätzlich die 200 Euro Übungsleiterpauschale erhalten kann. Ich habe das aber erst vor kurzem erfahren und erst jetzt in die Wege geleitet. Ich habe diese Pauschale einfach 2,5 Jahre nicht erhalten, was ich unfair finde, weil ich es nicht wusste. Kann man rückwirkend die Pauschale noch erhalten? Ich habe ja in den letzten Jahren alle Kriterien dafür erfüllt.

Antwort
von barmer, 152

Hallo, auch mir ist nicht klar, was Du bekommen möchtest.

Wenn die 400 EUR als Minijob vom Arbeitgeber pauschal versteuert wurden, ist das Thema Steuern damit erledigt.

Oder möchtest Du vom Wohnheim nochmal 200 EUR bekommen ?

Gruss

Barmer

Antwort
von EnnoBecker, 144

Es ist unklar, was du mit "Übungsleiterpauschale erhalten" meinst.

Die Übungsleiterpauschale ist ein Freibetrag von 2.400 Euro. Das bedeutet, dass Einkünfte bis zu dieser Höhe nicht besteuert werden, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen.

Wenn es dir darum geht, einen Einkommensteuerbescheid der Vergangenheit ändern zu lassen, dann orientiere dich bitt hier:

https://www.finanzfrage.net/tipp/ob-und-wie-man-erreicht-einen-einkommensteuerbe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten