Frage von elkestern, 123

Überstunden Abbau-Mitspracherecht des Mitarbeiters durchsetzbar?

Wenn man Überstunden abbauen soll, inwiefern hat der Mitarbeiter dann ein Mitspracherecht, kann man das auszahlen von Überstunden einfordern?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 123

Weder das Gesetz noch in der Regel der Individualarbeitsvertrag enthält Regelungen darüber, wie Überstunden zu bezahlen sind.

Dann gilt die Vereinbarung zur normalen Vergütung auch für die Überstunden.

Zuschläge für Überstunden müssen nur dann bezahlt werden, wenn sie im Arbeitsvertrag, Tarifvertrag oder in einer Betriebsvereinbarung festgelegt worden sind. Abgesehen von der Bezahlung der Überstunden kann vertraglich auch ein Ausgleich in Freizeit vorgesehen werden.

Antwort
von williamsson, 121

tarifliche Regelungen sehen ein Recht auf Auszahlung vor, auf Wunsch auch Ausgleich in Freizeit. Bei Freizeit sind auch die Zuschläge zu berücksichtigen. Besteht keine Tarifbindung oder Betriebsvereinbarung besteht nur Anspruch auf Freizeit.

Antwort
von Zitterbacke, 105

Das Gesetz gibt nicht vor, auf welche Weise die Überstunden ausgeglichen werden. Deshalb müssen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer in diesem Punkt einigen.

Im Regelfall sind Überstunden zusätzlich zu bezahlen. Sie können nur dann durch Freizeitausgleich (Abbummeln) ausgeglichen werden, wenn der Arbeitnehmer damit im konkreten Einzelfall einverstanden ist oder wenn sich der Arbeitgeber diese Möglichkeit des Überstundenabbaus im Arbeitsvertrag vorbehalten hat.

Gru0 Z... .

Antwort
von freelance, 78
  • ich kenne Firmen, die kehren Überstunden unter den Tisch
  • ich kenne Firmen, bei denen darf es keine Überstunden geben
  • ich kenne Firmen, bei denen müssen Überstunden über Freizeitausgleich abgebaut werden
  • ich kenne Firmen, die zahlen Überstunden ab einer Höhe x aus
  • ich kenne Firmen, die lassen die Mitarbeiter frei entscheiden
  • ich kenne Firmen, bei denen das die Gewerkschaft festgelegt hat oder der Betriebsrat

wie das denn nun in deinem Falle ist, kann ich nicht sagen. In gut organisierten Firmen dürfte das geregelt sein. In vielen anderen Fällen würde ich sagen: Verhandlungssache.

Antwort
von Tina34, 90

wenn im Arbeits-/Tarifvertrag nichts geregelt ist, besteht kein Anspruch auf Auszahlung von Überstunden.

Guckst du mal hier:

http://www.afa-anwalt.de/arbeitnehmerrechte-bei-ueberstunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten