Frage von Niena,

Übernimmt AOK Akupunkturbehandlungen für den Rücken?

Ich habe sehr starke Rückenprobleme. Alle konventionelle Therapien, die mein Arzt bisher angewendet hat, haben nicht geholfen. Eine Bekannte hat mir nun zu Akupunktur geraten. Werden die Kosten dafür von der AOK übernommen oder muss ich dafür selber aufkommen?

Antwort von gehorg,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Akupunktur-Behandlung ist bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule oder chronischen Schmerzen in mindestens einem Kniegelenk durch Gonarthrose seit 1. Januar 2007 eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Patienten können bis zu zehn Akupunktursitzungen in Anspruch nehmen, in Ausnahmefällen auch mehr. http://www.aok.de/bundesweit/gesundheit/ige-leistungen-akupunktur-5268.php

Antwort von Rentenfrau,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bin jetzt kein Spezialist für die Leistungen, die die gesetzliche Krankenkasse leistet, aber ein Freund von mir -mit ähnlichen Problemen wie Du - bekommt die Akupunktur von seiner gesetzlichen Kasse bezahlt, dann sollte es bei Dir doch auch kein Problem sein, wünsche Dir gute Besserung.

Antwort von convetz,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Krankenkasse übernimmt jetzt die Behandlung. Ich habe sie vor etlichen Jahren selbst bezahlen müssen, es aber nicht bereut.

Antwort von Phipho,

Es kommt darauf an, was genau behandelt werden muss, aber Akupunkturbehandlungen sind im Pflichtkatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Am besten ist es aber, wenn du vor der Behandlung die Bezahlung der Kosten mit deiner Krankenkasse absprichst. Vor allem, da andere Behandlungsmethoden nicht gefruchtet haben, ist es möglich, dass die Kasse die Akupunktur bezahlt.

Antwort von doretti,

warum stellst Du diese Frage nicht Deinem Sachbearbeiter von der AOK ?

Wir können Die hier Antworten aber wichtig ist doch, wie die AOK darüber entscheidet.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community