Frage von HeiAm, 71

Übernahme Sozialamt von Kabel Deutschland

Guten Morgen.. ich habe eine Frage an euch : Darf das Sozialamt die Übernahme von 150 Euro in der Betriebskostenabrechnung von Kabel Deutschland verweigern Wir wohnen in einem Mehr -- Familienhaus.. und jeder muß die 159 Euro bezahlen. Lieben Dank euch...

Antwort
von imager761, 55

Darf das Sozialamt die Übernahme von 150 Euro in der Betriebskostenabrechnung von Kabel Deutschland verweigern

Das hat sie bereits in den Sätzen maximal zulässiger Mietkosten eingerechnet und zahlt eben nicht zweimal. Meint: Sind die Wohnkosten wg. verpflichtender Kabelkosten zu hoch, musst du umziehenen oder mit dem ortsüblich zulässigen Höchstsatz "angemessenen Wohnraums" eben auskommen.

G imager761

Antwort
von hildefeuer, 48

Die Begründung ist folgende: In den Sätzen die Du erhältst, sind diese Kosten bereits enthalten und können deshalb nicht noch einmal bezahlt werden.

Antwort
von Privatier59, 38

Hast Du dem Sachbearbeiter den Mietvertrag mit vorgelegt? Allein aus der BK-Abrechnung kann man ja nicht schließen, dass den Kabelanschluß verpflichtend ist.

Antwort
von mig112, 31

Na, das hoffe ich doch!

Fernsehen sollte reine Privatsache sein und bleiben, wie auch Tabak- und Alkoholgenuss oder der regelmässige Besuch der nahen Gyros-Schmiede!

Kommentar von Zitterbacke ,

Und was ist mit Hunde - und Katzenfutter ?

Kommentar von mig112 ,

Was du alles beim romantischen Candlelight-Dinner anbietest, ist allein deine Sache, mein Freund!

Kommentar von imager761 ,

Wieso? Zahlen die Miete?

Kommentar von Snooopy155 ,

Mit dieser Argumentation wäre ich vorsichtig, denn der Mieter hat in Wohnanlagen oftmals gar keine Entscheidungsmöglichkeit, ob er einen Kabelanschluß will oder nicht - dies ist Bestandteil des Mietvertrages. Ich würde daher darauf bestehen, dass diese Kosten der Nebenkostenabrechnung mit übernommen werden.

Kommentar von imager761 ,
Ich würde daher darauf bestehen, dass diese Kosten der Nebenkostenabrechnung mit übernommen werden.

Würdest du, soso. Tatsächlich zahlt das Amt aber eine Wohnung nur soweit sie nach Größe und Gesamtkosten angemessen ist. Also bestimmte All-In-Höchstsätze.

Da muss man eben eine Wohnung mit SAT-Empfang anmieten :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community