Frage von Cibek, 28

Übergeben wie gesehen-Klausel im Mietvertrag-kein Recht mehr auf Mängelbeseitigung?

Meine Schwester ist Freitag in ihre neue Mietwohnung gezogen, es war so einiges nicht ganz i.O. (lockere Fliesen im Bad, abgerissener Handtuchhhalter, Feuchte im Keller), sie ließ das alles in den Mietvertrag aufnehmen, als Abschlußsatz schrieb der Vermieter dann übergeben wie gesehen- heißt das nicht nun auch, daß sie vergebens aufs Ausbesesern durch den Vermieter hoffen muß? Ich nehme an, sie muß die Mängel nun selber beheben lassen, wenn sie sie stören. Der Vermieter hat gestern abend nämlich so argumentiert. Wer ist im Recht?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Privatier59, 28

sie ließ das alles in den Mietvertrag aufnehmen

Da läßt Du uns Rätsel raten, in welchem Wortlaut und in welchem Sachzusammenhang das im Mietvertrag steht:

Es gibt einerseits die Möglichkeit, dass man im Mietvertrag vereinbart, dass bestimmte vorhandene Mängel noch zu beseitigen sind.

Es gibt andererseits die Möglichkeit, Mängel zu erwähnen um Gewährleistung auszuschließen.

Zulässig ist beides und die allfällige Argumentation mit den AGB entfällt weil so was einzelvertragliche Vereinbarungen sind.

Wie hätten wirs denn gerne?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten