Frage von monisia, 79

Trotz schrift.Mitteilung zur kurzfrist.Ortsabwesenheit,krige ich nun Sanktionen vom JC.

Ich musste dringend u kurzfristig am Wochenende für7Tage nach Polen.Da dasJC.zu hatte,habe ich einen Brief in den Briefkasten vom JC.rein geworfen,und es den mitgeteilt.Nun bekam ich Post,300€ zurück zahlen,weil ich unerlaubt weg war.Da bist du ehrlich und wirst bestraft.ich hab doch bescheid gesagt.kann mir Jemand sagen,ob ich das noch irgendwie verhindern kann?danke

Antwort
von Primus, 61

Dann versuche mal dem Jobcenter zu erklären, wie dringend diese kurzfristige Reise war und vor allem, warum Du Dich nicht Montags telefonisch gemeldet hast.

Du weißt, dass Du erst eine Genehmigung brauchst, bevor Du aus welchen Gründen auch immer auf Reisen gehst und wenn sich eine wichtige Angelegenheit so kurzfristig ergibt wie bei Dir, dann sollte man sich wenigstens sofort telefonisch melden, um den Sanktionen eventuell aus dem Weg zu gehen.

Antwort
von althaus, 56

Es gibt Regeln die zu beachten sind. Wer meint der kann tun und lassen wie er will, der muss auch die Konsequenzen dafür tragen. Mit dem Jobcenter spielt man nicht. Lass Dir das eine Lehre sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community