Frage von DorisPG,

Trennung, Kind wohnt hälftig bei Vater und Mutter-wer bekommt das Kindergeld?

Wenn sich ein Paar trennt und das Kind im 14-tägl. Wechsel bei Mama u. Papa wohnt, wer hat dann Anspruch aufs Kindergeld?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus,

Teilt Euch das Kindergeld genau so wie das Kind!

Antwort
von billy,

Der Elternteil dem das Sorgerecht zugesprochen wurde.

Antwort
von qtbasket,

Die Eltern beide zusammen !!!

Trennung heißt nicht Scheidung , nachwievor haben beide das Sorgerecht und sind auch beide verantwortlich.

Diesen 14 - täglichen Wechsel des Kindes: da wird mir übel !!! Da wird etwas auf dem Rücken des Kindes ausgetragen - diese Hin-und Her ist mit Sicherheit für das Kind die schlechteste Lösung. Rabeneltern !!! Da wird ein Kind wie ein Gegenstand behandelt - wie das Auto, das in der Garage steht und wechselnd benutzt wird.

Kommentar von Lohnverrechnung ,

so ein Schwachsinn-Rabeneltern sehen anders aus. Hier möchten beide Elternteile an der Erziehung teilhaben-finde das sehr vorbildlich-wo ist Dein Problem? Du kennst die Familie doch gar nicht-finde Deine Antwort doch sehr gewagt!

Kommentar von qtbasket ,

@lohnverrechnung : Halte dich da raus - offensichtlich hast du von den Bedürfnissen von Kindern, von Erziehung Null Ahnung. Und wie gewagt meine Antworten auch sein mögen - ich bin schon alleine groß.

PS. ich schreibe dir auch keine abwertenden Kommentare unter deine Antworten, das finde ich nämlich ziemlich ärmlich, wenn einem ansonsten nix einfällt...

Kommentar von Lissa ,

Oh, mein Kind wechselt häufiger und hat es sich so ausgesucht.

Ich würde mich hüten, nach einem kurzen Satz zu urteilen, ob das für das Kind gut ist oder nicht.

Wer sagt, dass die Eltern nicht in der gleichen Straße wohnen und dass das soziale Umfeld gleich geblieben ist? Es gibt schließlich auch recht einvernehmliche Trennungen, bei denen der eine dem anderen nicht abspricht, ein guter Elternteil zu sein, obwohl die Partnerschaft zwischen den Eltern nicht mehr funktioniert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community