Frage von FreddyHu,

Trägt Haftpflichtversicherung Kosten für geliehene Gegenstände?

Ich habe etwas von einem Freund geliehen und jetzt funktioniert es nicht mehr. Es ist ein technisches Gerät. Ich habe natürlich mal in den Vertrag meiner Haftpflicht geschaut, weil ich wissen wollte, ob geliehene Gegenstände bei mir inbegriffen sind. Ich habe gehört, dass es da manchmal Probleme gibt. Jetzt finde ich aber weder, dass der Vertrag versicherte Geräte einschließt noch, dass er sie ausschließt. Bedeutet dies nun ich bekomme den Schaden ersetzt, oder hätte dafür explizit erwähnt werden müssen, dass geliehene Gegenstände in der Versicherung eingeschlossen sind?

Antwort
von Kevin1905,

Wenn man die Klausel "Schäden an geliehenen Sachen" mit drin hat schon. Ansonsten eben leider nicht.

Antwort
von gammoncrack,

Geliehene Gegenstände sind bei einer PHV grundsätzlich bei Beschädigung nicht versichert.

Auszug aus den Bedingungen:

Ausschlüsse erstrecken sich auf

Haftpflichtansprüche wegen Schäden an fremden Sachen und allen sich daraus ergebenden Vermögensschäden, wenn der Versicherungsnehmer diese Sachen gemietet, geleast, gepachtet, geliehen, durch verbotene Eigenmacht erlangt hat oder sie Gegenstand eines besonderen Verwahrungsvertrags sind.

Kommentar von Niklaus ,

Meine Kunden haben mit geliehenen Sachen kein Problem.

Kommentar von gammoncrack ,

Ich ergänze!

Danke für den Hinweis, Niklaus.

Es gibt Versicherer, die das mitversichern, auch standardmäßig. Soweit ich erkennen konnte, aber häufig mit einer Summenbegrenzung und einer zusätzlichen, geringen Selbstbeteiligung.

Antwort
von Niklaus,

Ja, aber nur wenn du die richtige Haftpflichtversicherung hast.

Eine von einem Versicherungsmakler mit Maklerrabatt. Kostet genau so viel wie eine 0815-Haftpflicht aus dem Internet und ist wesentlich besser.

Antwort
von mig112,

Es ist nach deiner Schilderung gar kein Schaden entstanden, für den du überhaupt haften würdest...!

Das bedeutet, selbst wenn geliehene, gemietete und in Verwahrung genommene Geräte versichert wären, dann würde für einen Verschleißschaden, bzw. unbekannte Ursache trotzdem nicht geleistet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community