Frage von silberkopf,

Trägt derzeit die Mittelschicht den grössten Anteil am Steuervolumen?

Ist meine Vermutung richtig, daß eigentlich der Mittelstand das grösste Steueraufkommen zu tragen hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rentenfrau,

Hallo silberkopf ich habe schön öfters von Steuerexperten bei Talk-Runden gehört, daß die oberen 10 % der Spitzenverdiener über 50 % des Steueraufkommens bringen, daher sind es vor allem die Gutverdienenden, die das Aufkommen tragen, also zumindest bei der Einkommensteuer.

Antwort
von hildefeuer,

Das stimmt so nur teilweise, da mit Mittelstand mittelständige Unternehmen gemeint sind. Das größte Steueraufkommen zahlen abhängig arbeitende als Lohn und Einkommenssteuer. Die mittelständischen Unternehmen zahlen weniger, da sie nur den Gewinn versteuern, der abhängig arbeitende zahlt die Steuern auf den Brutto-Lohn bzw. Brutto Gehalt ohne das die individuellen Aufwendungen berücksichtigt werden.

Antwort
von topspin,

also bei der Einkommensteuer ist das kaum so, denn 10 Prozent tragen mehr als die Hälfte des Steueraufkommens. Wenn es um die Mehrwertsteuer geht, könnte dies möglich sein. Aber hierzu hab ich keine Beweisdaten gefunden.

Antwort
von HilfeHilfe,

Ja, wobei es Absurd klingt das du in der Mittelschicht bist mit ca. 90k Familienbrutto ( 3 Köpfe ) und hohe Steuersätze zahlen musst.

Auf dem Land bist du der King, im Ballungsgebiet / Speckgürtel Stadt bist du ein armer Schlucker der sich gerne eine Hütte ab 500k kaufen darf ( HA HA HA )

Antwort
von gammoncrack,

Willst Du das absolut oder prozentual wissen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten