Frage von ursularosa,

Thyssen-Krupp-Betriebsrente,wann steht sie mir als Witwe zu?

wie lange mußte ich verheiratet gewesen sein, um meinen Anteil an der betrieblichen Altersversorgung, der Betriebsrente von Thyssen-Krupp, meines mit 78 Jahren verstorbenen Mannes zu bekommen?

Antwort
von Rentenfrau,

Bei den Betriebsrenten gibt es keine generelle Regelung in Bezug auf die Hinterbliebenenrente, es gibt es Versorgungsträger, da gibt es sie und welche, da gibt es sie nicht. Das hängt ganz allein von der Satzung des Betriebsrententrägers ab, daher kann ich und ich denke auch die anderen - hier keine konkrete Antwort geben. Mach es doch einfach so: stell einen Antrag auf Betriebsrente, schriftlich an den Versorgungsträger und dann wird Thyssen-Krupp den sicher bearbeiten, ich drücke Dir die Daumen.

Antwort
von barmer,

Hallo,

wenn da eine Witwenrente eingeschlossen war, sofort nach dem Tod.

Wenn nicht, wirds wohl nichts geben.

Einzelheiten müssen bei Thyssen-Krupp erfragt werden. Das kann jeder Arbeitgeber anders regeln.

Viel Glück

Barmer

Antwort
von RatsucherZYX,

Es kann aber auch sinnvoll sein, vor der Personalabteilung mal den Betriebsrat anzurufen, die haben auch Experten für dieses Thema und sind meist arbeitnehmerfreundlicher orientiert.

Nichts gegen die PA ,aber auch wenn man sich einen Zahn ziehen lassen soll, holt man vorher gerne eine zweite Meinung ein! :-))

Für leitende Angestellte wäre aber der Sprecherausschuß von Thyssen-Krupp bzw. der Essener Verband auskunftsfähig.

Antwort
von gammoncrack,

Das sind immer spezielle Regelungen des jeweiligen Arbeitgebers. Du müsstest einmal einen Blick in die zum Arbeitsvertrag Deines verstorbenen Mannes gehörenden Alterversorgungsregelungen werfen.

Ein Anruf in der Personalabteilung würde wohl auch helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten