Frage von huhuu,

Templeton Global Bond oder Templeton Global Total Return Fund? Strategien für 2013

Wo liegen die Unterschiede zwischen den Fonds und welcher ist für die Zukunft besser ausgelegt?! Ist es angesichts der derzeitigen Situation überhaupt noch sinnvoll in Rentenwerte zu investieren? Im Moment habe ich den ersten der beiden...gibt es eventuell noch andere unentdeckte Fondsperlen im Bereich des Rentenmarktes? Wie stellt ihr euch für 2013 auf? An welchen Märkten seht ihr Chancen? Was denkt ihr bzw was habt ihr für Erwartungen für das Jahr 2013?

Freundliche Grüße und frohes Fest!

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds,

Kurze Antwort: ich würde aufgrund der Portfoliostruktur dem Templeton Global Total Return Fund den Vorzug geben. Das Fondsmanagement konnte bisher mit Zins- und Währungseffekten gut umgehen.

Rentenwerte: ja, durchaus, aber verhalten. Die Priorität sollte derzeit auf den Aktienmärkten liegen und dürfte auch in 2013 angesichts der liquiden Mittel in vielen Fonds und Pensionsfonds noch weiter so bleiben. Im Rentenbereich würde ich auf kommunale Bonds und Emerging Markets Bond setzen. Unternehmensbonds aus den Industrieländern sind derzeit schon recht teuer.

Fondsperlen findest Du schon, aber sie werden erst zu Perlen, wenn sie zu Deinem Portfolio passen. Schau Dir doch mal diese an: Threadneedle Credit Opportunities Fund (GB00B3L0ZS29), Templeton Asian Bond Fund (LU0260863377), Julius Baer Absolute Return Bond Fund Plus (LU0256047506). Spannend ist IMHO auch der neue Silk Road Income Fund (LU0485226459), der in Frontier Markets Debt investiert. Dieser muss sich jedoch erst noch beweisen.

Renten sind für mich jedoch nur Beimischung, nicht wirklich primäres Investment. Mit 10-20% im Portfolio dienen sie nur zur Pufferung.

Meine persönliche Meinung zu Zukunftsmärkten: Afrika :-) Reden wir in 5 Jahren nochmals darüber :-)

Antwort
von althaus,

Eigendlich bin ich für 2013 optimistisch eingestellt (für den Aktienmarkt!). Rentenwerte sollte man eher verkaufen, denn die notieren auf dem Höchststand. Von Perlen kann man da nicht reden, denn wenn es zu Zinserhöhungen kommt, dann werden die alle darunter leiden. Daher stehen Rentenfonds nicht auf meiner Einkaufsliste. Ich denke, daß wir im Aktienmarkt noch ein wenig Spielraum nach oben haben. Dann sollte man aber vorsichtig sein, denn Unternehmensgewinne wachsen auch nicht in den Himmel. Ich denke, daß wir bald die Höchstgewinne gesehen haben werden und es dann zu Enttäuschungen kommen wird. ....für die nächsten 3 Monate bin ich aber eher Positiv gestimmt. Eine Korrektur wird es auch in 2013 wieder geben, aus irgend welchen Gründen auch immer, daher sollte man ein wenig Bares zur Hand haben um nachkaufen zu können. Das ist meine Ansicht. Es kann natürlich auch ganz anders kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community