Frage von CarolinErdinger, 6

Telefon-Leads "mitbekommen"

Hallo,

im Zuge eines Projektes wünscht der Kunde einen Vertrag mit Vergütung auf Provisionsbasis. Alle Anfragen über die Website sollen vergütet werden. Informiert zu werden über Anfragen über das Kontaktformular sowie Anfragen per Mail lässt sich technisch sehr einfach lösen. Wie aber gestaltet man es, dass man über Anfragen via Telefon beim Kunden informiert wird? Klar, Vertrauensbasis ist die eine Lösung. Wenn es aber auch eine andere Lösung gibt (oder alternative Vorschläge) bin ich dafür sehr dankbar. Vielleicht stand ja schon mal jemand selbst vor diesem "Problem".

Antwort
von gandalf94305, 3

Wenn ich das richtig verstehe, bietest Du einem Kunden eine Lead-Generierung an, wobei die dokumentierten Leads dann einem Kundenschutz für eine gewisse Zeit unterliegen - unabhängig davon, auf welchem Wege die Leads zu Projekten geführt haben. Der einfachste Weg hierfür ist, auf dem Website eine Telefonnummer für ein Callcenter anzugeben, das Anfragen aufnimmt und dokumentiert - nicht jedoch die direkten Ansprechpartner im Unternehmen benennt. Solche Callcenter werden von Agenturen manchmal selbst betrieben, manchmal sind das Partner, die den Service erbringen und wöchentlich oder monatlich reporten.

Habe ich das richtig verstanden?

Antwort
von LukasMei, 3

Alternativ kannst Du auch für wenig Geld ein Callcenter beauftragen und Stichproben abtelefonieren & z.B. eine Zufriedenheitsprüfung damit gleich mitmachen. Ist für den Kunden nicht lästig, weils in wenigen Sekunden durch ist und Du weißt, ob da ein Kontakt war oder nicht....wäre jetzt meine Idee :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community