Frage von festung,

Teilselbstanzeigen gibts nicht mehr, härtere Strafen nun beschlossen, warum erst jetzt?

Steuersünder werden nun bei Selbstanzeige nur noch straffrei ausgehen, wenn sie alle Steuervergehen benennen. Bundestag hat nun ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Teilselbstanzeigen gibts also nicht mehr. Sprich, bisher war es ja möglich, nur diese Vergehen zu nennen, die am ehesten auffliegen.

Außerdem soll nun ja neben der nachgeforderten Steuer und den anfallenden Zinsen noch zusätzl. Strafgeld erhoben werden (5 % der Steuersumme).

Ich frage mich, wieso erst jetzt ein solches Gesetz- wäre das nicht längst schon nötig gewesen ? Was könnten die Hintergründe dafür sein, daß man dies erst jetzt beschlossen hat? Geld braucht der Fiskus doch immer- und Steuerhinterzieher gabs auch schon immer. Was denkt Ihr?

Antwort von Meandor,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil das bis jetzt noch kein großes Problem war. Erst im Zuge der Lichtenstein/Luxemburg Affären wurden diese unvollständigen Selbstanzeigen zum Problem.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community