Frage von sicherfrei,

Tagesgeldkonto ohne PIN/ iTAN-Liste führen

Habe vor kurzem ein Tagesgeldkonto eingerichtet und möchte es bewusst ohne Internet führen.Die Bank ist in meiner Nähe . Frage : sollte ich somit die mir zugesandte PIN und iTAN-Liste (wird noch zugesandt) vernichten oder kann es sinnvoll sein, diese Daten aufzubewahren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von onlinerainer,

Die Aufbewahrung hätte nur den Zweck, später vielleicht doch einmal auf Online-Banking zurückzugreifen. Wenn du dies kategorisch ausschließt, kannst du die Pin und Tans auch vernichten.

Antwort
von Mikkey,

Ich lasse solche Dinge (z.B. bekommt man manchmal ungefragt eine Telefonbanking-PIN) ungeöffnet und hebe die auf. Damit kann ich im Falle des Falles nachweisen, dass ich gar keine entsprechende Transaktion getätigt haben kann.

Antwort
von freelance,

wenn du es bewusst so machst, den Online-Account nicht benötigst und konsequent bist, dann kannst du die Daten vernichten und deinen Account für Onlinezugänge von der Bank explizit sperren lassen.

Nur weiss man ja nie. Und für den Fall der Fälle kannst du die Daten aufheben, wenn du denn doch die günstigere Onlinevariante nicht ganz ausschliessen willst.

Antwort
von Privatier59,

Was hindert Dich daran, die Liste an einem sicheren Ort zu deponieren? Wenn Du Deine Meinung änderst müßte man ansonsten erst mal Wartezeiten und Verwaltungsaufwand in Kauf nehmen um diese Dinge wieder zu beschaffen.

Antwort
von Zitterbacke,

Wie machst du das dann ? Filiale oder Telefon? Bei Filiale mußt du mit erhöhten Gebühren rechnen !! Nicht vernichten ! Wegen Kontrolle . Gruß Z... .

Kommentar von sicherfrei ,

Hallo Zitterbacke. Die Zinsen sind gleich dort , ob am Schalter oder online.Es ist eine Filiale , zu der ich persönlich hingehe. Was meinst Du mit,, nicht vernichten, wegen Kontrolle"?

Kommentar von Zitterbacke ,

Die LISTE !!!

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community