Frage von baustelle, 9

Sturm Xaver-kann man davon ausgehen, daß Betroffene durch Hausrat versichert sind?

Das sind ja böse Vorhersagen.-kann man davon ausgehen, daß Otto Normal über Hausratvers. zumindest versichert ist, wenn er Sturmschäden erleidet im Wohnbereich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 7

Die Hausratversicherung deckt Sturmschäden ab. Die direkte Einwirkung von Sturm auf den Hausrat ist eher gering, zumal der Hausrat ohnehin geschützt aufzubewahren ist. Wer beispielsweise Hausrat im Freien stehen lässt, hat keinen Anspruch auf Entschädigung. Dafür sind aber auch Folgeschäden abgedeckt. Sollte der Sturm zum Beispiel ein Fenster beschädigen und daraufhin viel Regenwasser eindringen, ist eine Absicherung gewährleistet.

Im Hinblick auf die Schadensregulierung ist es wichtig, dass auch aus meteorologischer Sicht von einem Sturm gesprochen werden kann. Konkret bedeutet dies: Es muss mindestens Windstärke sieben vorherrschen. Informationen über die Windstärke der letzten Tage sind über Wetterämter abrufbar.

Antwort
von Privatier59, 6

Offengestanden kann ich mir nur wenig Sturmschäden vorstellen die den Hausinnenbereich betreffen. Für das Haus selber kommt die Gebäudeversicherung auf. Wenn es allerdings Hochwasser geben sollte nur dann, wenn eine Elementarschadenabsicherung zusätzlich vorliegt und eine solche dürften gerade die am meisten gefährdeten Eigentümer erst garnicht bekommen.

Antwort
von blnsteglitz, 6

Wenn du alle Fenster geschlossen hattest bzw. hast - wie soll Xaver denn deinen Hausrat verwüsten?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community