Frage von Student20132013,

Studie zum Anlegerverhalten

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine wissenschaftliche Studie über das Anlegerverhalten von Privatkunden bei einem Aktienkauf durch.
Die Umfrage richtet sich sowohl an Aktieninhaber als auch an Nicht-Aktieninhaber. Das praktische Ziel dieser empirischen Erhebung ist es, die relevanten Einflussfaktoren zur Kaufentscheidung und somit zur Gestaltung eines Aktienportfolios zu identifizieren.

Die Umfrage steht Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung:

Werbung durch Support gelöscht

Der Fragebogen umfasst 9 Fragen und wird etwa 5 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Ihre Antworten werden in anonymisierter und aggregierter Form verarbeitet und ausgewertet und dienen ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken. Auf Wunsch stelle ich Ihnen gerne die Ergebnisse dieser Umfrage bereit. Für Fragen oder Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ich möchte mich recht herzlich für Ihre Unterstützung bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Student20132013

Support

Liebe/r Student20132013,

externe Umfragen sind in unserer Community nicht gestattet. Bitte verzichte in Zukunft auf derartige Postings.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Student20132013,

Vielen Dank für die Anregung. Meine Intension war es, die Umfrage schlank zu halten, um den Probanden es so einfach wie möglich zu machen und ihnen wenig Zeit zu rauben.

Es handelt sich wirklich um eine Studie, die ich für meine Bachelor-Thesis durchführe. Die Rogator AG ist nur das Unternehmen, von denen ich die Software der Umfrage benutze.

Somit würde ich mich freuen, wenn Sie sich zahlreich an der Umfrage beteiligen. Ich bedanke mich sehr für Ihre Unterstützung und stehe Ihnen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung (einfach als Freund adden und wir können in Kontakt treten)

Apropos welcher Finanzdienstleister würde heute morgen an einem Feiertag diese Frage beantworten können ;)

Kommentar von detlef32 ,

Gerade ein Finanzdiensttleister mit selbstständigen Mitarbeitern würde eine solche Frage jederzeit Tag und Nacht beantworten können.

Eine Bank mit festangestellten Mitarbeitern hätte Probleme

Kommentar von alfalfa ,

D.H. So ist es!

Kommentar von Fragfreund ,

Apropos welcher Finanzdienstleister würde heute morgen an einem Feiertag diese Frage beantworten können ;)

Einige Hungerleider in diesem Geschäft nehmen sogar ihren Laptop und ihr I-Phone mit aufs Klo.

Antwort
von LittleArrow,

im Rahmen meiner Bachelorarbeit führe ich eine wissenschaftliche Studie

Es wird hier eine Begründung bzw. Behauptung aufgestellt, die für mich nicht nachvollziehbar und verifizierbar ist.

Es gibt keinen Ansprechpartner, ehe man überhaupt mit der Beantwortung der Fragen beginnt. Es fehlt eine kurze Durchschaumöglichkeit der kommenden Fragen bzw. ein Hinweis, warum diese Möglichkeit nicht angeboten wird. Hinter der Befragung kann genauso ein Finanzdienstleister stehen, wenn man auf die Referenzseite der Rogator AG geht.

Ich lehne eine Beteiligung an einer m. E. derart mangelhaft konzipierten Befragung ab.

Antwort
von gandalf94305,

DIe Frage nach dem kompletten Anlagevolumen ist frech und wird von mir mit 100 beantwortet, da dies eine Prozentzahl repräsentiert. Ebenso ist die Zahl von 20 zum Portfolioanteil eine Prozentzahl.

Antwort
von Privatier59,

Ob diese Umfrage wirklich zu tagfähigen Ergebnissen führt? Die Fragen scheinen mir doch recht abstrakt gestellt. Wäre es nicht besser gewesen, die Frage nach den Informationsquellen zu vertiefen? Das dürfte für viele Anleger mehr Ausschlag geben als abstrakte Überlegungen. Bei vielen Anlegern ist doch das "Bauchgefühl" entscheidender als irgendwelche Rechenmethoden.

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten