Frage von TaskManager,

Studentische Hilfskraft. Wie viel darf ich in den Semesterferien zusätzlich verdienen?

Hallo, ich bin zurzeit eine SHK, bin für 14 Stunden die Woche eingestellt und habe damit ca. 500€ am Ende des Monats. Nun wollte ich jetzt in den Semesterferien (neben der SHK-Stelle) mir etwas dazu verdienen. Gilt da für mich da trotzdem nur die 20 stunden Regel? ich hatte vor nur rund 2 Monate zusätzlich zu arbeiten. Wie viel darf ich da verdienen? LG

Antwort
von GoldBird,

Zwischen Student sein und Arbeiten ist keine Verbindung. Du bist Student wenn du eingeschrieben bist. Ob du in der Zeit jetzt arbeitest oder nicht ist deine Sache. Dein Arbeitgeber sollte davon wissen, weil du wohl nicht die ganze zeit zur Verfügung stehst. Aber sonst, ist das egal. Du bist bei 500€ auch schon über der Minijobgrenze, das ist dir also auch egal... Ich sehe kein Problem warum du nicht mehr arbeiten könntest.

Antwort
von barmer,

Hallo,

soviel Du willst.

Man darf 5 Monate im Jahr auch über 19 Stunden verdienen, ohne den Studentenstatus zu verlieren. Es wird natürlich Abzüge für Steuern und Rentenversicherung geben.

Antwort
von freelance,

kannste machen. Du kannst soviel verdienen wie du kannst. Der Studentenstatus in davon unberührt - wenn deine Angaben stimmen.

Antwort
von Fragfreund,

Versteh die gesamte Frage nicht. Man kann doch ganz normal zum Beispiel bei einer Firma arbeiten und zusätzlich ein Masterstudium absolvieren und zum Beispiel darüberhinaus auch noch eine Stelle als wissenschaftlicher Assistent bei der Uni haben und nachts noch kellnern und, und ,und..... Was ist das für eine Einschränkung mit den 20 Stunden, von denen hier geredet wird ? Würd mich sehr über eine Aufklärung freuen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community