Frage von DerMensch, 27

Student: 2 Jobs, Frage bezüglich Einkommenststeuer Freibetrag von 11.040€

Ich habe mich jetzt den ganzen Abend versucht durch den ganzen Steuerdjungel zu schlagen und kann meine Frage jetzt immerhin eingrenzen und konkret stellen :D:

Es geht um das aktuelle Jahr, 2013. Ich habe zwei Jobs und bin noch Student, meine Eltern erhalten Kindergeld und ich arbeite maximal 20 Stunden pro Woche. Im 1. Job (A) habe ich von Januar bis März 1.150€ Brutto verdient, danach bis jetzt 460€. Hier bin ich als Steuerklasse 1 angemeldet. Habe also für Januar bis März auch ca. 50€ Lohnsteuer und Kirchensteuer gezahlt. Der 2. Job (B) gab von Januar bis Juni 267,14€. Von September bis ende des Jahres 410,89€. Hier bin ich Steuerklasse 6 und zahle deshalb die ganze Zeit schon Lohnsteuer.

So meine Fragen: 1. Bei Steuerklasse 6 kann man ja anscheinend keine Lohnsteuern absetzen, bzw. gibt es keinen Freibetrag. Aber ich habe gelesen, dass man übrig gebliebene Freibeträge vom Steuerklasse 1 Job auf den Steuerklasse 6 Job anrechnen lassen kann. Bedeutet das, ich kann im Prinzip beide Jobs zusammen zählen und schauen, dass ich unter dem Freibetrag von Steuerklasse 1 bleibe? Wenn ja, bekomme ich dann von beiden Jobs die einbehaltenen Steuern zurück?

  1. Der liebe Freibetrag der Steuerklasse 1. Er beträgt ja 8.130€. Allerdings kann man sich laut hier (Seite 8): http://www.asta-uhh.de/uploads/media/Steuerinfo-20130201_01.pdf Mehrere Pauschalen anrechnen lassen, sodass man auf 11.040€ im Jahr käme. Ich habe ein Bruttoeinkommen beider Jobs für dieses Jahr inklusive Weihnachtsgeld von 10.499,34€. Das bedeutet, ich wäre darunter. Aber, wie einfach ist es sich diese Pauschalbeträge anrechnen zu lassen? Muss ich da einfach nur einen Hacken bei der Einkommensteuererklärung machen oder muss ich bestimmte Dinge vorweisen? In der pdf, die ich oben verlinkt habe, steht das folgendes dazu gehört:

insgesamt 11.040 Bruttolohn (auf volle Euro abgerundet) - 1.000 Arbeitnehmer-Pauschbetrag - 543 Rentenversicherungspauschale - 1.325 Sonstige Versicher. (12 % vom Brutto) - 36 Sonderausgaben-Pauschbetrag 8.130 zu versteuerndes Einkommen

Vor allem bei "Sonstige Versicher." habe ich meine zweifel, ob ich da irgendwelche Versicherungen vorweisen müsste? Kann mir jemand sagen ob man einfach so alle anrechnen darf, oder ob es bestimmte Vorraussetzungen für einzelne Teile davon gibt oder ob ich auf etwas bestimmtes achten muss? Z.B. sehe ich hier auch nirgends die Werbungskosten. Ist das der 1.000€ Arbeitnehmer-Pauschbetrag?

Weil wenn ich doch wegen ein paar hundert Euro drüber wäre, würde ich jetzt kurzfristig einen oder beide Jobs kündigen und erst im nächsten Jahr wieder arbeiten.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann. Also nochmal, insgesamt verdiene ich 2013, 10.499,94€ bei zwei Jobs, der eine mit Steuerklasse 1 und der andere mit Steuerklasse 6. Ich könnte ca. 250€ Steuern zurück bekommen. Die Frage ist eben, ob für mich der Freibetrag von 8.130€ oder 11.040€ zählt, bzw. wie einfach ich diesen hohen Freibetrag bekomme?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DerMensch, 23

facepalm Ich will doch nicht, dass mir jemand meine Steuer ausrechnet! Ich habe noch nie so eine Erklärung gemacht und möchte deshalb bezüglich der aufgeführten Pauschalangaben wissen, mit denen man angeblich auf 11.040€ Steuerfreiheit kommt, wie man die angeben darf. Also ob es bestimmte Vorraussetzungen, wie z.B. bei dem Punkt "- 1.325€ Sonstige Versicher. (12 % vom Brutto)" gibt? Muss ich da Versicherungen vorweisen etc. ?

Und natürlich mache ich meine Steuererklärung 2014 -.-. Aber ich will JETZT wissen ob ich die Grenze überschreiten werde, weil falls ja, kündige ich einfach für die letzten zwei Monate meine Jobs und arbeite erst wieder nächstes Jahr. Es geht immerhin um ca. 250€ haben oder abgezogen bekommen.

Antwort
von Snooopy155, 18

Mach 2014 eine Einkommenssteuererklärung und Dein Problem ist behoben, denn Du bekommst zuviel gezahlte Steuern zurück.

Antwort
von nixwissen13, 20

Pauschbeträge sind solche, weil die pauschal gelten, für jederman, ohne weitere Nachweise. Wer mehr absetzen will, muss Unterlagen liefern.

Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Pauschbetrag

Zum Detail kann ich wenig sagen, ob also deine 11.040 Euro korrekt sind.

Ich würde aus steuerlichen Gründen keinen Job kündigen, denn die Besteuerung geht ja erst ab der Grenze von 8.130 Euro (+ Pauschbeträge) los. Und die Steuerquote ist gering.

Kommentar von DerMensch ,

Danke für die erste ernste Antwort :). Ich verstehe zwar was Pauschbeträge sind, allerdings geht für mich nicht genau hevor ob alle aufgeführten Beträge, die zu den 11.040€ führen - speziell die "1.325€ Sonstige Versicher. (12 % vom Brutto)" als Pauschbeträge zählen. Die 11.040€ an sich sind korrekt, das steht an mehreren Stellen, aber ob man sie einfach so erreicht nicht wirklich.

Ich kann deshalb meine Jobs kündigen, weil ich eine Art Freelancer Programmierjob habe. Ich habe ziemlich gute Verhältnisse zu meinen Chefs, die kein Problem damit hätten meine Stunden entweder auf ein minimum zu reduzieren oder eben zwei Monate auf mich zu verzichten. Ich finde ca. 250€ geschenkt bekommen oder nicht eben doch recht lohnenswert. Da wie ich bisher verstanden habe, ab der magischen Grenze von 8.130€ (sofern keine Pauschbeträge angegeben) das gesamte Jahreseinkommen versteuert wird - bzw. die Teile für die eine Lohnsteuer bereits gezahlt wurde einbehalten werden.

Ich würde mich freuen, wenn dazu jemand noch etwas genaueres schreiben könnte. Wenn ich selbst noch etwas herausfinde gebe ich natürlich bescheid, da diese Frage ziemlich viele Leute im Internet zu interessieren scheint.

Antwort
von Tina34, 16

Du bist ja Student und Intelligenz unterstelle ich jetzt einfach mal.

Probiere es mal damit:

http://www.n-heydorn.de/steuer.html

ich unterstelle jetzt mal das hier keiner Lust hat deine Steuer zu berechnen und auch alle Daten vorhanden sind um das zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community