Frage von MartinLang, 68

Stromanbieter für Übergangsfrist zwischen Eigentumswechsel und Vermietung?

Hallo, ich plane demnächst eine Eigentumswohnung zu erwerben, der geplante Übergabetermin ist hierbei der 12.03.2016. Anschließend sind ein paar Renovierungsarbeiten in Bad und Küche geplant, so dass ich davon ausgehe, die Wohnung frühestens zum 01.05.2016 vermieten zu können. Ich werde also nicht drumherum kommen, nach der Übergabe den Strom erstmal auf mich anzumelden. Nur wie mache ich das am besten, sprich gibt es Stromanbieter, bei denen man kurz laufende Tarife auf Tagesbasis oder Wochenbasis abschließen kann? Danke vorab für jede Antwort Viele Grüße Martin

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus, 53

Das läuft meiner Meinung nach doch genau so wie bei einem Mieterwechsel.

Du notierst Dir den Zählerstand von Übergabe bis zur Vermietung und  meldest diesen vor der Schlüsselübergabe an den Lieferanten. Somit bekommst Du für diesen Zeitraum eine Rechnung.

Deinen Endzählerstand gibst Du an den potentiellen Mieter weiter, der diesen dem Anbieter seiner Wahl weitergibt.

So müsste eigentlich alles seinen normalen Gang gehen.

Antwort
von Gaenseliesel, 54

Hallo,

ich höre oder lese eher von Tarifen mit vier- oder sechswöchigen Kündigungsfristen als kürzeste Laufzeit.

Kommentar von Gaenseliesel ,

https://www.1averbraucherportal.de/energie/strom/wechsel#

demnach, Kunden mit einem Grundversorgervertrag haben es einfacher.

vielleicht sind diese Infos bei der Planung schon hilfreich.

Antwort
von hildefeuer, 47

Von der Grundversorgung kann der künftige Mieter jederzeit zu einem anderen Lieferanten wechseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten