Frage von Schafes,

Streit mit Vermieter, Grundsteuer auf Miete umlegen ok? Ihm gehört Haus, warum soll Mieter zahlen?

Habe Streit mit Vermieter, er legt die Grundsteuer auf die Miete um, ich finde das gar nicht ok, denn das Haus gehört doch ihm, da wäre das doch seine eigene Steuer. Was sagte Ihr hier dazu? Danke.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow,

Du nimmst den Ausdruck Grundsteuer zu wörtlich. Die deutsche Grundsteuer berücksichtigt nicht nur den Boden, sondern auch die darauf befindliche Bausubstanz, in der Du wohnst (siehe Grundsteuer_(Deutschland) bei Wikipedia!). Dass die Grundsteuer eine mietvereinbarungs- und umlagefähige Betriebskostenart ist, hat *qtbasket* bereits geschrieben.

Es stellt sich daher für mich nur noch die Frage, was hierzu in Deinem Mietvertrag vereinbart wurde. Den müßtest Du eigentlich gelesen und verstanden haben. Was steht dort zu den vereinbarten Betriebskosten und insb. zu dieser Betriebskostenart?

Antwort
von imager761,

Unterstellt, es wurden Betriebskosten nach BetrKV vereinbart, darf er die umlegen: § 2, Pkt. 1 BetrKV: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/betrkv/gesamt.pdf

G imager761

Antwort
von williamsson,

Das Recht ist nun mal so. Die Grundsteuer gehört zur den umlagefähigen Kosten. Hier ist auch nicht die Frage wie wir das sehen, sondern was geltendes Recht ist.

Antwort
von Gaenseliesel,

Hallo, weshalb streiten ? Wie man sehen kann, hast Du einen PC. Einfach mal etwas googlen und ein Streit wäre nicht nötig !

: Die Aufwendungen des Vermieters für die Grundsteuer können auf den Mieter (bei mehreren Mietern anteilig) umgelegt werden. Dies war früher häufig streitig, ist aber jetzt eindeutig gesetzlich in der Betriebskostenverordnung 2004 geregelt. K.

Kommentar von senior9 ,

Wenn jeder googeln würde, wären wir hier arbeitslos. Unabhängig davon wird man beim Googeln (Googlen) auch zu unserem Forum geleitet.

Kommentar von Gaenseliesel ,

...... richtig ! ........wird man beim Googeln (Googlen) auch zu unserem Forum geleitet........ und schon sind wir nicht mehr arbeitslos ! :-) K.

Ps. diese Bedenken habe ich e' nicht ! Dafür sorgen schon unsere ständig wachsenden Gesetzesänderungen, Durchführungsbestimmungen im undurchsichtigen Beamtendeutsch !

Antwort
von anitari,

Ich bzw. das Gesetz sagen das die Grundsteuer, sofern vertraglich vereinbart, als Nebenkosten umgelegt werden darf.

Antwort
von demosthenes,

Hier mal ein Zitat aus dem Netz:

seit 2004 ist es amtlich: In der Betriebskostenverordnung 2004 ist nun gesetzlich verankert, dass der Vermieter die Grundkosten anteilig auf die einzelnen Mieter eines Hauses umlegen darf. Die Grundsteuer gehört also zu den umlagefähigen Nebenkosten

Natürlich ist das sein Haus, aber Ihr nutzt es doch!

Antwort
von althaus,

Die Grundsteuer kann man auf den Mieter umlegen. Das steht in jedem Mietvertrag. Kannst Dich ja mal beim Mieterbund erkundigen.

Antwort
von qtbasket,
  • Was sagte Ihr hier dazu?

Leider ist unsere Meinung nicht von Bedeutung, das ist nämlich ganz klar gesetzlich geregelt:

Verordnung über die Aufstellung von Betriebskosten (Betriebskostenverordnung - BetrKV)

§ 2 Aufstellung der Betriebskosten

Betriebskosten im Sinne von § 1 sind: 1.   die laufenden öffentlichen Lasten des Grundstücks, hierzu gehört namentlich die Grundsteuer;

Antwort
von Privatier59,

§ 2 Nr.1 BetriebskostenVO läßt das ausdrücklich zu:

http://dejure.org/gesetze/BetrKV/2.html

Mit Sicherheit ist das in Deinem Mietvertrag entweder wörtlich oder durch Hinweis auf die BetriebskostenVO so vereinbart und damit bedarf es keinerlei weiterer Diskussion. Wenn Du Dich da auf einen Prozeß einläßt, hast Du ihn schon verloren.

Antwort
von senior9,

Warum sollte ein Autovermieter die Kosten der Kfz-Versicherung und der Kfz-Steuer in den Mietpreis kalkulieren, wo das Auto doch dem Autovermieter gehört?

Antwort
von freelance,

tja... Das kann der Vermieter aber umlegen. Da ist das Gesetz auf seiner Seite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community