Frage von DaniSchuster,

Stille Gesellschaft bei einer GmbH?

Ich versuche gerade zu verstehen was eine „Stille Gesellschaft“ in einer GmbH sein soll. Manchmal wird das als Schuldnerverhältnis beschrieben und manchmal als eine Art Teilhaberschaft an der GmbH selber. Was genau ist der Vorteil einer stillen Gesellschaft bzw. warum macht man so was?

Antwort
von EnnoBecker,

Vorteile gibt es nur bei der atypischen GmbH & Still.

Ich habe selbst einige davon im "Bestand" und habe ein paar davon selbst eingerichtet.

Der Vorteil ist beispielsweise gewerbesteuerlicher Art: Man verknüpft die Vorteile der Personengesellschaft bei der Gewerbesteuer (Freibetrag 24.500) mit den Vorteilen einer Kapitalgesellschaft.

Außerdem entsteht ein weiterer Vorteil durch die Besteuerung von Personengesellschaften auf dem gebiet der Einkommensteuer in Verbindung mit dem Steuertarif der Körperschaftsteuer bei Kapitalgesellschaften.

Über GmbH&Still gibt es jedes Jahr etliche Lehrveranstaltungen, die immer einen ganzen Arbeitstag dauern. Ich habe selbst solchen Lehrveranstaltungen beigewohnt also auch als Dozent einige angehalten.

In beiden Fällen geht man auf Brustwarzen aus der Fortbildung. Aus diesem Grunde kann ich nicht einen Kurzabriss über die genauen Wirkungsweisen wiedergeben.

Konkrete Fragen beantworte ich aber gern.

Für jetzt kannst du mitnehmen, dass man mit dieser Konstruktion die zivilrechtlichen Vorteile einer KapGes mit den steuerrechtlichen Vorteilen einer PersGes vereint.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community