Frage von bambiii, 45

Steuervorteil durch heirat im dezember. Ich ausgelernt seit juni er student.

Hallo Leute, ich möchte euch hier jetzt nicht rechnen lassen oder sonstiges sondern brauche nur eine hilfestellung :-) Ich möchte im april meine hochzeit feiern. Ist es vorteilhaft aber die standesamtliche feier im Dezember zu machen damit ich evtl von steuerlichen vorteilen Profitieren kann?

Ich bin seit Juni 2013 ausgelernt und habe 750€ brutto verdient (Groß- und Außenhandel)... Und seit dem ich ausgelernt bin verdiene ich 2000€ brutto.

Mein Freund ist student und bekommt BAföG.

Würde mich sehr über eine Hilfestellung und über einen feedback freuen. Bitte sagen wenn Angaben fehlen oder ähnliches.

Lg

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Mikkey, 45

Wenn Ihr in diesem Jahr heiratet, werdet Ihr die Dir abgezogene Lohnsteuer vollständig zurückbekommen. Den Einfluss auf die BAFöG-Leistungen kann ich nicht abschätzen.

Kommentar von Steeler ,

Den Einfluss auf die BAFöG-Leistungen kann ich nicht abschätzen.

Das ist auch schwer abzuschätzen ohne weitere Angaben. Vermutlich wird sich das erst auf einen Weiterförderungsantrag in 2015 od. 2016 auswirken, da die TE bis 2013 nur eine Ausbildungsvergütung erhalten haben dürfte.

Das ist auf Heller und Pfennig aber ohnehin nicht aus- oder gegenzurechnen gegen die Steuerersparnisse ab Heiratsjahr.

Kommentar von bambiii ,

Vollständig? Wow... hätte eher gedacht evtl die Differenz von Steuerklasse V und Steuerklasse III (welches ich dann nach dem Heiraten hätte)...

Oh ja, Bafög ist wieder eine Welt für sich!

Kommentar von Mikkey ,

Mit 16.500 Euro Jahreseinkommen zahlt Ihr als Ehepaar keine Steuern. BAFöG wird dabei nicht mitgerechnet.

Antwort
von qtbasket, 35

Mit der Heirat , sorry - aber entscheidend ist wirklich die standesamtliche Trauung, die kirchliche im April 2014 hat keine Gesetzeskraft und ist eigentlich eine Privatsache - entsteht eine Wahlmöglichkeit für die Steuerklassenkombination IV/IV oder III/V. Entscheidend ist die Einkommensteuererklärung für 2013, da wird letztlich die Steuerschuld festgelegt.

Bei diesen Einkommensverhältnissen empfiehlt sich, dass die Hauptverdienerin die Steuerklasse III wählt, die Steuerklasse V für den Studenten....

Auswirkungen hat das in 2013, dass bei Steuerklasse 1 mit Sicherheit zu viel Einkommenssteuer abgeführt wurde und eine Steuererstattung zu erwarten ist, und für 2014, das weniger Steuer vom Gehalt abgezogen wird - also mehr netto zu erwarten ist.

Kommentar von bambiii ,

Eben... habe mich leider falsch ausgedrückt. Im April ist die Feier meiner Hochzeit (Gründe: Halle war erst dann frei, schöneres Wetter, etc....) Aber die Standesamtliche darf ich natürlich unabhängig von diesem Datum festlegen :-)

Okay, nun weiss ich Bescheid. Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort!

Antwort
von Steeler, 38

Bin kein Steuerrechtsexperte. Aber ich geh' auch eher davon aus, dass es steuerliche Vorteile bringen dürfte, wenn ihr heiratet.

Nur beim BAföG müsst Ihr aufpassen, da dann bereits ab Januar Dein Einkommen anzurechnen ist. Erst mal das von 2011, aber später dann mal Dein jetziges Einkommen, so dass ihn die Heirat Förderung kosten kann.

Kommentar von Steeler ,

Ich korrigiere:

... , wenn Ihr noch dieses Jahr heiratet.

Kommentar von bambiii ,

Genau.... das mit Bafög ist dann wohl eine ganz Eigene Sache. Da wird er mal im laufe dieser Woche vorbeischauen und sich Informieren.

Ich bedanke mich sehr!

Kommentar von Steeler ,

Gern geschehen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community