Frage von gurusucher, 128

STEUERSÜNDER: woran kann man erkennen, ob die Steuerfahndung einen im Visier hat?

Hallo, in den letzten Jahren habe ich meinen Einkommenst.-Bescheid immer nach ca. 6-8 Wochen bekommen. Als ich diesmal nach 8 Wochen nachgefragt habe, kam nur die lapidare Antwort, die Bearbeitung könne im Allgemeinen bis zu 6 Monaten dauern. Mir kommt das allmählich etwas unheimlich vor. Hier in der Stadt gibt es nämlich eine besonders scharfe und überregional bekannte Steuerfahndung, deren Jagd auf Steuersünder geradezu legendär ist (ich sag nur: Postchef Zumwinkel !). Eigentlich habe ich mir nichts vorzuwerfen und hatte nie Pprobleme mit dem Finanzamt. Vor 8 oder 10 Jahren wollten sie mal alle meine Abrechnungen über Wertpapier-Käufe und Verkäufe haben. Aber da war alles okay und nichts ist passiert. Zuletzt habe ich auch nichts Schlimmes angestellt. Ich hatte wohl mal ein Wertpapier-Depot im Ausland, dass ich vor 2 oder 3 Jahren aufgelöst habe. Aber da waren auch immer nur Verluste und insgesamt ging es um Peanuts (niedrig fünfstellig), im Vergleich mit den richtigen Steuersündern. Aber inzwischen sind mehr als 3 Monate seit Abgabe der Steuererklärung vergangen und allmählich bekomme ich schlaflose Nächte. Könnte ja auch ein Missverständnis sein oder dass irgendein böser Ex-Kollege oder sonstiger übler Zeitgenosse mich bei der Steuerfahndung denunziert hat? Also, wie gesagt ich fühle mich eigentlich vollkommen unschuldig. Aber was ist, wenn die Steuerffahndung doch hinter mir her ist? FRAGE: gibt es Anzeichen oder Indizes, an denen ich das erkennen könnte? Oder kann man offiziell nachfragen? Oder sollte ich noch mal höflich und ganz harmlos formuliert nachfragen, ob meine Steuererklärung versehentlich noch nicht bearbeitet wurde?(ich erwarte ca. 1000 Euro Erstattung). Schon mal Ddanke im Voraus an alle Antwortenden !

Support

Liebe Mitglieder,

bitte bleibt sachlich in euren Beiträgen. Wer hier nichts konstruktiv beitragen möchte, sollte auf Antworten und Kommentare in dieser Frage verzichten. Wenn es weiter offtopic weiter geht muss hier geschlossen werden.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LittleArrow, 112

Laufen da nicht zufällig Umbauarbeiten bei dem Finanzamt, die das Verschieben Deiner Steuerakten zwischen den umziehenden Abteilungen bedingen? Es könnte ja auch zu einer Verlagerung Deines Steuerfalls zum anderen ortsansässigen FA gekommen sein.

Bei beiden FA gibt es sicherlich freundliche SteuersachbearbeiterInnen, die Dir sofort was zu Deiner Akte sagen können; Du müßtest nur noch eine Klärungsfrage zum Vorjahressteuerbescheid los werden wollen (dazu muss die Akte auf dem Tisch liegen!) und dann hast Du noch nebenbei eine andere Frage .....;-)

Selbst wenn die Steufa Deine Akte haben soll, dann wäre es mit einer Selbstanzeige zu spät.

Kommentar von gurusucher ,

Herzlichen Dank! Deine Antwort macht mir wieder Mut, dass mein Verdacht doch unbegründet ist. Jetzt bin ich erst mal erleichtert. Viele Grüße!

Antwort
von gurusucher, 98

@Jürgen vom Supportnet: Das ddeckt sich mit meinen Erfahrungen. Einige Mitmenschen rasten gleich völlig aus, wenn sie nur das Wort "Steuersünder" hören oder lesen. Dabei sind die meisten bestimmt selber Steuersünder, ich schätze mal mindestens 90% hier. Ich kenne keinen, der die KM bei der Fahrt zur Arbeitsstelle korrekt angibt und nicht den einen oder anderen Kilometern drauf packt. Ober was ist mit Bewirtungsbelegen bei Selbständigen. Oder Computerkosten die in Wirklichkeit rein privat sind, aber in der Steuererklärungen als Werbungskosten angesetzt werden?

Antwort
von SBerater, 86

das wirst du nicht merken, ausser irgendwann steht die Steuerfahndung vor der Tür. An der Bearbeitungszeit kannst du es nicht festmachen.

Antwort
von Meandor, 82

Wenn die SteuFA hinter Dir her ist, dann merkst Du das sicher nicht an einer verlängerten Bearbeitungszeit. Die ist dann eher kürzer.

Entweder Du bekommst eine Schreiben über die Einleitung eines Strafverfahrens oder die SteuFA kommt und klingelt.

Wegen fünfstelliger Beträge unterbricht die SteuFA nicht mal die Kaffeepause.

Antwort
von qtbasket, 64

Also das kann alles nicht dein Ernst sein.....

..bei soviel Angst vor der Schmiere legt man sich eine geladene Pistole unter das Kopfkissen und wenn es morgens um fünf an der Tür Sturm klingelt, sollte man sich erschießen... (joke...)


  • Es wäre schlimm, wenn die Arbeit der Steuerfahndung öffentlich wäre

  • Eine Bearbeitungszeit von bis zu 6 Monaten für eine Steuererklärung ist hinnehmbar, auch in Wuppertal !!!

  • Die Finanzverwaltung in NRW ist auch von den Gehaltskürzungen unserer Ministerpräsidentin betroffen, also mein volles Verständnis für Beamte in NRW


Wenn du wirklich nach Rücksprache mit einer fachkundigen Person steuerrelevante Tatsachen in den vergangenen Jahren verschwiegen haben solltest, ist immer noch Zeit für eine Selbstanzeige !!!

Kommentar von gurusucher ,

wie gesagt, mehr als 3 Monate Bearbeitungszeit habe ich nie erlebt bei dem hiesigen Finanzamt . 8 Wochen waren das absolute Maximum. Zu "Die Finanzverwaltung in NRW ist auch von den Gehaltskürzungen unserer Ministerpräsidentin betroffen". Das Geld wird in NRW für anderes verwendet, zB für Aktionen gegen Homophobie, Drucken von neuen Schulbüchern in den ausdrücklich vermerkt ist, dass H.S. eine völlig normale Lebensform Wäre, Fördergelder für die "Rosa Strippe" und ähnliche Organisationen usw. Die Klientelpolitik der Grünen ist offenbar wichtiger als Gelder für die Finanzverwaltung. Sicher ein interessantes Thema, gerade jetzt im Wahlkampf...

Antwort
von Privatier59, 68

Postchef Zumwinkel

Der ist nicht wegen einer legendär guten Steufa geschnappt worden sondern weil ein Computerfachmann Abenteuerurlaub in Australien machen wollte und dafür Kleingeld brauchte. Wenn man dann alle Daten auf dem Schreibtisch liegen hat, könnte auch ein einbeiniger Blinder mit Hörgerät den Fall lösen.

woran kann man erkennen, ob die Steuerfahndung einen im Visier hat?

Sicherer Hinweis ist, wenn 2 Schlapphüte und zwei grüne Jungs bei Dir an der Tür klingeln und sagen: "Guten Morgen, Steuerfahndung".

Ich hatte wohl mal ein Wertpapier-Depot im Ausland, dass ich vor 2 oder 3 Jahren aufgelöst habe.

Wenn sie das rausgekriegt hätten, dann würden sie an der Tür klingeln und nicht die Akte liegen lassen.

Oder kann man offiziell nachfragen?

Du bist nicht zufällig urwaldingo oder OpaHorst? Der könnte auch solche Sachen fragen!

Oder sollte ich noch mal höflich und ganz harmlos formuliert nachfragen, ob meine Steuererklärung versehentlich noch nicht bearbeitet wurde?

Gehe nicht zum Fürst wenn Du nicht gerufen wirst. Wenn Du 5-stellige Depots hast, kommt es Dir auf einen tausender wohl nicht an.

Kommentar von gurusucher ,

Danke für die ausf. Antwort. Dann gehe ich nicht zum Fürsten, bevor er/sie mich rufen. Opa Horst bin ich nicht und aus dem Urwald komme ich schon gar nicht! Was passiert eigentlich, wenn die Steuerfahndung morgens an der Tür (der Privatwohnung) klingelt und alle in Urlaub sind? Brechen die dann die Tür auf und nehmen alle Computer und Aktenordner mit?

Antwort
von Rentenfrau, 71

Hallo gurusucher, ich denke, Du würdest es merken, wenn die Steuerfahnder Dich im Visier haben, denn dann stehen sie mit uniformierten Kollegen vor der Tür und packen bei Dir Computer, PC und andere Unterlagen ein. Meine Steueererklärung dauert auch schon ewig, aber ich habe gehört, daß das Finanzamt momentan hohe Bearbeitungsrückstände hat, daher dauert es grade länger.

Kommentar von gurusucher ,

Herzlichen Dank für deine Antwort! Hohe Bearbeitungsrückstände, das wäre natürlich auch eine Möglichkeit.

Antwort
von vulkanismus, 53

Recht geschieht Dir, da Du andere als die "richtigen Steuersünder" bezeichnest, gleichzeitig aber zugibst, selbst einer zu sein. Zur Dauer: ist doch ganz normal. Zur Steufa: die bemerkst Du zurecht zu spät.

Kommentar von EnnoBecker ,

Also offen gesagt muss auch ich sagen, dass die Anfrage seltsam anmutet:

und insgesamt ging es um Peanuts (niedrig fünfstellig), im Vergleich mit den richtigen Steuersündern.

Bei dem Fußballfritzen (wie hieß der?) ging es ja auch nur um Erdnüsse, ein paar Milliönchen.

Dagegen hat hier ein Nachbar mal seine kompletten Nebeneinkünfte vor dem FA verborgen - volle 2.000 Mark. (<- "Mark" als Zahlungsmittel gab es mal wirklich, die Älteren hier werden das noch kennen.)

Kommentar von gurusucher ,

Das "niedrig fünfstellig" bezog sich auf das Depotvolumen. Da ich aber mit den Aktien in dem Depot fast nur Verlust erzielte, hätte ich dafür vermutlich sogar noch eine kleine Steuererstattung bekommen. Angegeben habe ich das Depot damals weder in der Steuererklärung noch sonst wo aufgrund einer gewissen Paranoia, bedingt durch andere Lebensumstände, die nichts mit dem Finanzamt oder Steuern zu hatten. Ich wollte einfach eine eiserne Reserve für Notfälle haben. Später habe ich es dann ganz offiziell aufgelöst und den Restbetrag auf mein normales Girokonto transferiert. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich mich da nicht strafbar gemacht habe.

Kommentar von gurusucher ,

Mehr als 3 Monate Bearbeitungszeit waren in den Vorjahren nicht normal. Und die ""richtigen Steuersünder": ich schätze mal mindestens 90% von uns sind doch zumindest "einfache Steuersünder". Ich kenne keinen, der die KM bei der Fahrt zur Arbeitsstelle korrekt angibt und nicht den einen oder anderen Kilometern drauf packt. Ober was ist mit Bewirtungsbelegen bei Selbständigen. Oder Computerkosten die in Wirklichkeit rein privat sind, aber in der Steuererklärungen als Werbungskosten angesetzt werden?

Antwort
von mig112, 53

Wenn es morgens früh so gegen viertel vor Sechs klingelt und es ist nicht der Junior nach durchfeierter Nacht, dann ist es die Steuerfahndung!

Aber nur weil Zeugen Jehovas so früh nicht pingeln...

Kommentar von EnnoBecker ,

Aber nur weil Zeugen Jehovas so früh nicht pingeln...

Wann pingeln sie denn dann? Nur damit ich mich drauf einrichten kann und mir einige Wachtürme hinlegen kann, um die damit zu schlagen.

Kommentar von mig112 ,

...während Erbsensuppe aus deinem Mund geifert...

Kommentar von EnnoBecker ,

Oh, hatte ich erwähnt, dass mir intelligente Entgegnungen gefallen?

Kommentar von Privatier59 ,

Das mit der Erbsensuppe ist eine prima Idee: Dann kannst Du morgen auf Deinem Drahtesel den Turbolader einschalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community