Frage von Malena68,

Steuersatz Grundsteuer und Vermietungseinkuenfte mit beschränkte Steuerpflicht status

Eine Freundin beabsichtigt eine ein zimmer Wohnung in Berlin zu kaufen (lebt im Ausland, nicht deutsche). Sie möchte gern wissen wieviel Grundsteuer per jahr sie zahlen muss und wenn sie die wohnung vermietet wieviel Einkommensteuer von den Einkünfte werden fällig?

sagen wir die Wohnung würde 70 000 kosten und wird für 400 euros monatlich vermietet. Danke für Ihre Hilfe

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Malena68,

Schau mal bitte hier:
Steuern Immobilien

Antwort
von Snooopy155,

Die Grundsteuer orientiert sich an der Wohnungsgröße und dem Hebesatz der Stadt Berlin. Es wird hier auch unterschieden, ob die Wohnung gewerblich oder zu Wohnzwecken genutzt wird.

Steuerlich ist der erwirtschaftete Gewinn zu ermitteln, dieser ist dann voll zu versteuern. Wieweit dann noch der Fikus ihres Wohnsitzlaandes sich an den Gewinnen beteiligt hängt davon ab, was die dortigen Steuervorschriften zur Besteuerung von im Ausland erwirtschaften Ertägen aussagen.

Antwort
von barmer,

Hallo,

das kann man so nicht sagen. Die Grundsteuer richtet sich nach dem Hebesatz der Stadt Berlin und einem für die Wohnung festgelegten Messbetrag. Hat nichts mit dem Kaufpreis zu tun. Sind vermutlich nur um die 100 EUR/Jahr, spielt also in der Gesamtrechnung keine Rolle.

Und zur Einkommensteuer erst recht. Dazu braucht man das Land, die persönlichen Verhältnisse, die Kosten, die sie für die Wohnung hat etc.

Kommentar von LittleArrow ,

Dazu braucht man das Land,

Das Land ist schon gefunden! Es geht um eine künftig vermietete Wohnung in D. Da die Vermieterin nicht in D lebt, hat sie eine beschränkte Steuerpflicht für die Einkünfte aus der Vermietung (also quasi den Gewinn). Diese sind in D voll steuerpflichtig, ohne dass Sonderausgaben etc. abgezogen werden. Wenn sie also keine Kosten abziehen würde, dann sind max. € 4.800 = 12 x € 400 steuerpflichtig.

Antwort
von Privatier59,

Die Höhe der Grundsteuer kann ihr der Verkäufer doch mitteilen. Aus dem Kaufpreis jedenfalls läßt die sich nicht errechnen.

Und was die Einkommernsteuer betrifft gilt doch, dass nicht der Mieteingang sondern der verbleibende Überschuß bei der Einkommensteuer maßgebend ist. Dazu aber wird uns nichts mitgeteilt. Die Frage ist also garnicht zu beantworten.

Antwort
von robinek,

In Berlin eine ET-Wohnung um 70.000,--€??? Würde gleich ebenfalls 10 Stck kaufen! (Das kann höchstens ein "Wohnlokus mit Kochnische" sein! Warum geht Ihr nicht einfach zu einem örtlichen Steuerberater und informiert Euch? Erhaltet Tipps und Ratschläge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community