Frage von daboeng, 96

Steuersatz bei Rückkauf BAV

Hallo Gemeinde, kann mir jemand erklären, wie ich die Steuer, die ich nachzahlen müsste, wenn ich meine betriebliche Altersvorsorge kündige, berechne? Es handelt sich um eine Direktversicherung, die bereits auf mich übertragen wurde, aktueller Rückkaufswert um die 1000,-.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Kevin1905, 85

Altersvorsorge

In dem Teil des Wortes steckt eigentlich schon der ganze Sinn des Vertrages. Dieses Geld ist gedacht für die Zeit nach dem Arbeitsleben.

Bei Produkten ohne staatliche Förderung kannst du diese natürlich auch vorher beziehen. Wenn du jedoch wie bei einer bAV durchaus Steuer- und Sozialabgabenvergünstigung bekommst kann der Staat schon durchaus verlangen, dass das Geld nicht für andere Dinge als die Altersvorsorge zweckentfremdet wird.

Ich würde dir raten, sofern du eine neue Anstellung suchst oder gefunden hast, die bAV mitzunehmen und beim neuen Betrieb weiterführen zu lassen.

Kommentar von daboeng ,

Gut, also folgende Situation. Ich denke, ich sorge mit Abzahlung fürs Eigenheim und einer schon länger laufenden Versicherung inkl. BU ausreichend fürs Alter vor. Die besagte bAv wurde vor ein paar Jahren von meinem damaligen AG abgeschlossen und auch von diesem bedient. Das hat sich jetzt geändert und ich würde die bAv gerne abstoßen, weil ich Geld brauche. Die VG hat mir auch schon Formulare zur Kündigung geschickt, deswegen wollte ich wissen, mit welchen Abzügen ich rechnen muss.

Antwort
von daboeng, 80

Gut, also folgende Situation. Ich denke, ich sorge mit Abzahlung fürs Eigenheim und einer schon länger laufenden Versicherung inkl. BU ausreichend fürs Alter vor. Die besagte bAv wurde vor ein paar Jahren von meinem damaligen AG abgeschlossen und auch von diesem bedient. Das hat sich jetzt geändert und ich würde die bAv gerne abstoßen, weil ich Geld brauche. Die VG hat mir auch schon Formulare zur Kündigung geschickt, deswegen wollte ich wissen, mit welchen Abzügen ich rechnen muss.

Antwort
von Meandor, 77

Der Rückkaufswert ist uninteressant. Wie viel davon besteht aus eigenen Beiträgen und wie viel ist Verzinsung.

Kommentar von daboeng ,

Hallo und vielen Dank für die Hilfe! Wenn ich richtig recherchiert habe, sind seit 2007 jährlich 125,- Euro, also insgesamt 750,- einbezahlt wurden.

Kommentar von daboeng ,

Rückkaufswert beläuft sich auf 1200 €.

Kommentar von alfalfa ,

Dann solltest Du bei den Werten überlegen, das Engagement weiter zu führen.

Kommentar von daboeng ,

Bezogen auf die anderen Antworten hab ich wohl auch keine andere Wahl?

Antwort
von alfalfa, 64

Die baV wird erst im Rentenbezugsalter fällig (Einmalbetrag oder monatlich) und darauf werden gemäß deinem individuellen Steuersatz die Einkommensteuer fällig. Jetzt passiert ersteinmal gar nichts.

Kommentar von daboeng ,

Wie jetzt, soll das heißen, ich müsste das Geld liegen lassen, bis ich in Rente gehe? Das wären noch 30 Jahre... mindestens... Es muss doch eine Möglichkeit geben, da jetzt ran zu kommen?

Kommentar von barmer ,

Das ist der Sinn einer Altersversorgung und dafür war sie steuer- und sozialversicherungsbegünstigt.

Kommentar von alfalfa ,

Nein, keine Chance vor Renteneintrittsalter an den Rückkaufswert zu kommen. So ist die Gesetzeslage nun einmal bei einer Direktversicherung.

Kommentar von Investmentcoach ,

Sorry, aber so ganz richtig sind die Antworten nicht!

BAV ist immer von einen Arbeitgeber kündbar. Sofern also der Vertrag auf eine Firma übertragen wird, kann diese Firma auch den Vertrag kündigen.

Kommentar von alfalfa ,

Ändert aber nichts an der Tatsache, dass man an das Geld der Direktversicherung erst im Rentenalter bekommt. Und genau darum ging es ja im Thread.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten