Frage von NICO68, 20

Steuerrecht: Hauptjob in DE, zweitjob in PL, ich selber FR

Hallo zusammen, Ich arbeite aktuell für eine deutsche Firma in Deutschland und haben seit kurzem einen Beraterjob (als Zweitjob) für eine Firma in Polen. Selber wohne ich aber in Frankreich (bin auch Franzose).

Vor kurzem hatte ich diesen Beraterjopb nicht und versteuerte somit meinen Einkommen voll und ganz in Deutschland. Ich unterliege nicht die Regelung für Grenzgänger. Ich verbringe nun ca 50 % meiner Zeit in PL und 50 % in DE. Was soll ich nun in DE versteuern?

Antwort
von wfwbinder, 11

Das ist ja eine spannende Situation, versuchen wir es mal den Sachverhalt nach der Gesetzeslage zu beurteilen.

  1. Du lebst in Frankreich udn bist dort erstmal unbeschränkt einkommensteuerpflichtig.

  2. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit, also Arbeitslohn in Deutschland. Da wird sich nichts ändern, wegen des DBA sind diese Einkünfte hier in "D" zu versteuern.

  3. beim Beraterjob wird es für mich schwierig, weil ich weder Polnisch noch Französisch spreche und so das DBA zwischen Polen udn Frankreich nicht lesen kann. Aber ich weiss, wie die Dinge zwischen "D" udn "F" geregelt werden. Da st es so, dass diese Tätigkeit immer im Wohnsitzland besteuert werden (hier F), ausser, in dem Land wo die Arbeit erledigt wird, ist eine Einrichtung vorhanden, wo die Arbeit erledigt wird. Heißt für Dich, wenn es in Polen ein Büro gibt in dem Du arbeiten kannst, dann Besteuerung in Polen, sonst in Frankreich.

Antwort
von vulkanismus, 10

Bring doch mal Ordnung in die Sache.

Wenn Du in Frankreich wohnst, kannst Du nicht in anderen Ländern sein (oder umgekehrt).

Kommentar von EnnoBecker ,

Lesen!

Ich arbeite aktuell für eine deutsche Firma in Deutschland und haben seit kurzem einen Beraterjob (als Zweitjob) für eine Firma in Polen.

Es ist durchaus denkbar, dass das von Frankreich aus passiert. Wissen wir hier nicht.

Kommentar von EnnoBecker ,

Okay, ich lese selber erst mal....

Ich verbringe nun ca 50 % meiner Zeit in PL und 50 % in DE.
Kommentar von NICO68 ,

Irgendwo wohnen bedeutet nicht zwangsläufig dort die Steuern zu zahlen.

Ich besitze keinen zweiten, festen Wohnsitz, in Deutschland (immer im Hotel oder Pension untergebracht).

In der o.g. Frage hatte ich gemeint "privates Wohnen" nicht "Steuerlischer Wohnsitz"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community