Frage von Jennyhanna, 19

Steuern Mann Ausland Frau deuschland mit Kindern

Hallo Lebe zur zeit in Dubai mit Familie.

Wenn ich mich in Deutschland anmelde und auch Kindergeld beantrage hat das eine Auswirkung auf das Einkommen von meinem Mann oder ist in dem Fall "getrennt Lebend" besser ? Er würde erst danach das Jahr also 1 Jahr später voraussichtlich Nachkommen und sich erst dann natürlich anmelden. Solange wären wir alleine gemeldet.

Ist es egal ob er Mitte oder Ende des Jahres zurückgeht wegen dieser 180 Tage Regel. Für uns muss steuerlich erst alles absolut geklärt sein im Vorfeld bevor wir weiter planen können und wir auch später keine böse steuerliche Überraschung erleben müssen.

Leider hat jeder eine andere Meinung bisher gehabt zu dem Thema.

Bin dankbar über jede Info

LG

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Jennyhanna,

Schau mal bitte hier:
Steuern Ausland

Antwort
von EHamp, 19

Ausländische Einkünfte werden nicht im Inland besteuert, solange Dein Mann nicht in D gemeldet ist. Natürlich gibt es bei Entsendungen andere Regelungsmöglichkeiten. Kindergeld etc. gibt es nur, wenn die Kinder auch im Inland wohnen (gewöhnlichen Aufenthalt...). Da Dein Mann seinen gew, Aufenthalt außerhalb der EU hat, bis Du beim FA sowieso ledig, wirst also gem Lohnsteuerklasse 1 behandelt. Das wird auch nach gemeinsamer Veranlagung so sein. Insbesondere im umgekehrten Fall ist dem FA komplett egal, dass ein Alleinverdiener mit Familie ohne Einkommen außerhalb EU zwar weiter alle Kosten trägt, aber dann eben gern 40+% Steuern zahlt. Die Globalisierung ist da noch nicht sehr weit gekommen...

Antwort
von vulkanismus, 17

Wenn Du "getrennt lebend" angibst, so ist das eine Lüge.

Antwort
von EnnoBecker, 14
Für uns muss steuerlich erst alles absolut geklärt sein im Vorfeld

In diesem Fall und nsbesondere bei den geringen Kenntnissen sollte unbedingt ein Steuerberater eingeschaltet werden, da dieser die hier notwendigen Fragen direkt stellen kann. Nur so kommt man zum richtigen Ergebnis.

Wenn ich mich in Deutschland anmelde.....[,] hat das eine Auswirkung auf das Einkommen von meinem Mann...?

Da musst du in den Arbeitsvertrag deines Mannes schauen. Wenn da eine Klausel steht "Männer mit in Deutschland angemeldeten Frauen erhalten 10% weniger", dann hat es Auswirkung. Ich kann mir eine solche Klausel aber nicht vorstellen und bin deshalb sicher, dass du etwas anderes meinst.

Nur was?

Ist es egal ob er Mitte oder Ende des Jahres zurückgeht wegen dieser 180 Tage Regel.

Es gibt keine 180-Tage-Regel.

Leider hat jeder eine andere Meinung bisher gehabt zu dem Thema.

Und jetzt willst du eine weitere Meinung? Ich kann meinen Rat nur wiederholen.

Für eine zutreffende steuerliche Beurteilung fehlen hier die nötigen Angaben:

  • Welche Einkünfte (Einkunftsart) erzielt der Mann in Dubai?
  • Welche in Deutschland?
  • Welche in anderen Ländern?
  • Jeweils in welchem Zeitraum?
  • Welche Einkünfte erzielt die Frau in Dubai, in Deutschland, in anderen Ländern?

Um nur die ersten wichtigen Fragen zu nennen.

Kommentar von Mikkey ,
Es gibt keine 180-Tage-Regel

Es gibt in dem Zusammenhang eine "183-Tage-Regelung", wahrscheinlich ist die gemeint. Die kommt aber nicht zum Zug, wenn der Arbeitgeber sinen Sitz in Dubai hat.

Kommentar von EnnoBecker ,

Von einem Arbeitgeber habe ich überhaupt nichts gelesen.

Es gibt...eine "183-Tage-Regelung",

Ja, gibt es alles. Ab und zu, also ganz ab und zu kommt sie auch mal zur Anwendung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community