Frage von MMIRRIHHAMMA,

Steuern bei Grundstücksverkauf?

Hallo, ich habe eine Frage. Ich habe vor ca. 1 Jahr ein Baugrundstück von meinem Großvater geschenkt bekommen (musste keine Schenkungssteuer zahlen). Jetzt möchte ich das Grundstück verkaufen. Fallen hierzu jetzt Spekulationssteuern an, weil das Grundstück noch keine 10 Jahre in meinem Besitz ist? Oder ist dies eine veraltete Information? Wenn Steuern anfallen, wie hoch ist dann dieser Satz? (Ich selbst bin selbstständig, was aber in keinster Weise mit dem Verkauf zu tun hat. Der Verkauf ist rein privater Natur.) Ich danke schon mal allen, die mir antworten.

Viele Grüße mirihama

Antwort von wfwbinder,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

DEin Info ist nicht veraltet, sondern falsch.

Bei unentgeltlichem Erwerb (Schenkung des Großvaters an Dich), gilt bei einem Verkauf der Erwerb des Schenkenden als der für den 10 Jahreszeitraum maßgebliche Zeitpunkt.

Entscheidend ist also,, ob DEin Opa das Grundstück vor mehr als 10 Jahren von Deinem Verkaufszeitpunkt zurückgerechnet angeschaft hat.

Oder, wenn Du am 01. 07. 2010 verkaufst, muss die Anschaffung durch den Opa vor dem 01.07.2000 erfolgt sein.

Antwort von frederic,

Kenne Steuern nicht, aber Siehe Link! http://www.answer24.de/steuer/SpekulationsgewinnbeiGrundstuecksverkauf_101487.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten