Frage von tok3850, 124

Steuererklräung KAP: Korrektur bei ausländisch thesaurierenden Investmentfonds

Hallo,

ich habe 2 Steuerbescheinigungen von unterschiedlichen Banken vorliegen in denen folgende Positon aufgeführt ist:

Bei Veräußerung / Rückgabe von Anteilen Summe der als zugeflossen geltenden, noch nicht dem Steuerabzug unterworfenen Erträge aus Anteilen an ausländischen Investmentfonds in Fällen des § 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 InvStG

Bei Bescheid 1 ist der dort angegeben Betrag 420 Euro und die eigentlichen Kapitalerträge aus Zeile 7 170 Euro. Wenn ich diese nur mit den 420 verrechne komme ich ja auch einen negativen Betrag von - 250 Euro. Richtig? Wenn ja, in welche Zeile trage ich diese denn zur Korrektur ein?

Bei Bescheid 2 sind die Kapitalerträge mit den Erträgen aus den ausländischen Investmentfonds identisch. Wenn ich ich 70 Euro von 70 Euro abziehe erhalte ich 0 Euro... Die brauche ich dann doch nirgends auszuweisen, oder?

Vielen Dank!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von gandalf94305, 124

Beim Verkauf der ausländischen thesaurierenden Fonds werden die ausschüttungsgleichen Erträge der Vorjahre (die Du ja in den Vorjahren schon versteuert haben solltest) nochmals besteuert. Diese doppelt gezahlten Steuer bekommst Du im Folgejahr des Verkaufs per Veranlagung zurück. Dabei können auch negative Beträge entstehen. Trage auf jeden Fall auch Nullen als korrigierte Beträge ein. Wenn keine Korrekturbeträge bestehen, musst Du natürlich nichts eintragen :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community