Frage von Lor88,

Steuererklärung: Wie Sonderausgaben für (Erst-)Studium absetzen?

Vielleicht kann mir hier jemand helfen... ich google jetzt schon Ewigkeiten und kann nichts Genaues finden.

Folgendes Szenario: Ich bin Student (Erststudium) und selbständig tätig (verdiene über Steuerfreibetrag). Kann somit theoretisch bis zu 4000€ als Aufwendung für Berufsausbildung absetzen.

Ich wohne nicht mehr in meiner Studienstadt (es liegen ca. 300km zw. Wohnort und Ausbildungsstätte).

Nun bin ich unsicher, was ich mir als Ausgaben anrechnen lassen kann:

  • Es heißt: "Für die Wege zwischen Wohnung und Ausbildungsstätte erhalten Sie regelmäßig eine Entfernungspauschale von 30 Cent für jeden vollen Entfernungskilometer"

-> Ich bin etwa 1 Mal im Monat zur Uni gefahren, kann ich dann pauschal 300km X 2 X 0,30€ pro Fahrt rechnen? (Wie belege ich das?)

  • Was ist noch möglich?

-> Telefonkosten? (Handy-Prepaid bzw. monatl. Festnetz/Internet-Flatrate)

-> GEZ? (für angemeldeten PC)

-> Kosten für Coaching (Studium)?

-> So etw. wie extern. Festplatte od Antivirenprgramm für PC?

Freue mich über jeden kleinen Tipp!

Danke! :)

Antwort von wfwbinder,

Leider sagst Du nichts dazu, ob Du vorher eine Berufsausbildung gemacht hast. Aber wer freiberufich tätig ist, sollte eine Ausbildung gemacht haben.

Damit ist das erststudium entweder:

  • Fortbildung

oder

  • oder Ausbildung in einem zukünftigen Beruf.

  • Fortbildung Dann snd es Betriebsausgaben. Also die Reisekosten, die Studiengebphren, die Schreibmaterialien, die sonstigen kosten.

  • Ausbildung in einem neuen Beruf:

Dann sind es vorweggenommene Werbungskosten. Also Anlage "N" ausfüllen und ebenso alle kosten (Reisekosten, Schreibmaterial, Studiengebühren usw.) als Werbungskosten ansetzen.

Das passende BFH-Urteil hier:

http://www.advogarant.de/Infocenter/Steuerinfo/Einkuenfte_und_Einkommen/Studienk...

Ach so. Dieser Quarsch (entschuldigung bitte) wie Antiviernprogramm usw., doch bite als Betriebsausgaben bei der selbstädnigen Tätigkeit abziehn. das gehört nun wirklich nciht zum Studium. Dort bitte nur die direkten Kosten, die man dem Studium zurechnen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community