Frage von klaus28, 225

Steuererklärung: Was gebe ich an: Arbeitsort laut Arbeitsvertrag \ tatsächlicher Arbeitsort?

Guten Morgen, ich habe folgende Frage zum Ausfüllen der Steuerklärung für 2013. Mein Wohnort ist Stadt A, mein ständiger Arbeitsort laut Arbeitsvertrag ist Stadt B, tatsächlich gearbeitet habe ich jedoch in Stadt C.

Die Städte A und B liegen 175km voneinander entfernt, die Städte A und C liegen 40 km voneinander entfernt.

Wie gebe ich diesen Sachverhalt korrekt in der Steuererklärung an?

Für Eure Antwort bedanke ich mich schon mal recht herzlich.

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für einkommensteuer, 225

natürlich die Stadt C, denn das ist der tatsächliche Arbeitsort.

Stell Dir vor für die Kontrolle verlangt man die Fahrkarten, oder die Inspektionsrechnungen des Wagens und es paßt nicht zusammen.

Kommentar von klaus28 ,

Vielen herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort!

Antwort
von blackleather, 192

Was in deinem Vertrag steht, ist allenfalls erst in der Steuererklärung für 2014 relevant.

Für die Steuererklärung 2013 kommt es lediglich darauf an, wo du gearbeitet hast, also Stadt C. Es geht ja darum, die Kosten deines Arbeitsweges festzustellen, und der hat sich ja nicht auf dem Papier abgespielt, sondern im täglichen Berufsverkehr zwischen A und C.

Kommentar von klaus28 ,

Vielen herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort!

Antwort
von Meandor, 157

Auf meiner Anlage N steht "Wege zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte".

In meiner Anleitung zur Steuererklärung steht unter anderem:

Die Entfernungspauschale kann für die Wege zur regelmäßigen Arbeitsstätte für jeden Arbeitstag nur einmal angesetzt werden, selbst dann, wenn Sie den Weg zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte mehrmals je Arbeitstag zurücklegen.

Meines Erachtens müsste dann die Arbeitsstätte gemeint sein, zu der ich jeden Tag hinfahre.

Antwort
von billy, 130

Natürlich den tatsächlichen Arbeitsort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community