Frage von Sunnnbert,

Steuererklärung verloren Wie lange dauert das bis neue da?

wieso kann mir die Bank nicht einfach eine neue Steuerbescheinigung ausdrucken vom letzten Jahr? Die Dame am Schalter meinte, die Bescheinigung gibts nur einmal, bei Verlust muß das erst gemeldet werden und ich solle in 2 Tagen wieder kommen. Wieso das denn?

Wie lange dauert das ganze denn? Muss eine geänderte Steuererklärung in drei Wochen einreichen.

Danke

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Meandor,

Wenn die Bank Dir zwei Originale ausdruckt kannst Du Dir damit beim Finanzamt die doppelte KapESt erstatten lassen.

Die Bank macht jetzt brav Meldung an das Finanzamt, dass die Bescheinigung vom soundsovielten als Verlust gemeldet wurde und daher ungültig ist, und das sie am soundsovielten eine neue Bescheinigung ausgestellt haben.

Kommentar von Tritur ,

Wenn die Bank Dir zwei Originale ausdruckt kannst Du Dir damit beim Finanzamt die doppelte KapESt erstatten lassen.

.... und auch der Kapitalertrag zweimal versteuern??!

Kommentar von Meandor ,

Wenn Du 3.500 Euro Zinsen hast und sonst nix, und Du versteuerst das doppelt. Dann kommt Steuer 0 heraus und Du erhältst 1.300 Euro Kapitalertragsteuer zurück. Klingt doch gut.

Oder Du hast nur vergessen den Freistellungsauftrag zu erteilen. Auf 800 Euro Freistellung können bis zu 200 Euro KapESt entfallen. Du versteuert 1.600 Euro, erhältst einmal den Freibetrag und 200 Euro gibts wieder raus. Wenn Dein persönlicher Steuersatz niedriger als 25% ist, sogar noch mehr.

Antwort
von zahlschein,

Für gewöhnlich mußt Du eine Negativerklärung unterzeichnen und bestätigen, daß Du sie eben verloren hast. Warum Deine Bank im Detail so handelt, weiß ich nicht. Aber zwei Tage sind doch überschaubar. Cool down!

Antwort
von Tritur,

Gibt es denn überhaupt noch Steuerbescheinigungen von der Bank?? Oder hast Du nur eine Erträgnisaufstellung verkramt? Die kann die Bank erstellen, so oft Du willst (und zahlst).

Seit Einführung der Abgeltungssteuer braucht man die Steuerbescheinigungen doch allenfalls, wenn der Grenzsteuersatz unter 25% liegt. Und für solche Peanuts akzeptiert das Finanzamt als Nachweis auch die Gutschriftsbelege zum Bankauszug.

Antwort
von Privatier59,

Der Grund liegt auf der Hand: Es gilt Mißbrauch zu vermeiden. Und wie lange das dauert kann Dir nur Deine Bank sagen.

Antwort
von Schiko,

Damit gewährleistet ist, dass nicht zweimal die Steuer berücksichtigt wird.

Die neue Bescheinigung kann auch nachgereicht werden.

MfG.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten