Frage von Chillie, 37

Steuererklärung Studenten Studienkredit

Hallo zusammen, hier der 3. Teil meiner Frage-Runde:

ich beschäftige mich zur Zeit mit den Themen Krankenversicherung, Altersvorsorge, Versicherung allgemein, habe da schon einiges recherchiert, brauche aber noch Antworten. Zu meiner Situation: Ich habe eine Ausbildung gemacht, anschließend gearbeitet und studiere jetzt. Ich habe einen Werkstudentenjob und einen Studienkredit zur Finanzierung des Studiums.

Wie gehe ich den Studienkredit bei der Steuererklärung an? Ich habe gelesen, dass ich die Zinsen geltend machen (als Werbungskosten)?! Stimmt das?

Danke schon im Voraus.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 23

Das stimmt, weil es Deine Zweitausbildung ist, kannst Du die Studienkosten (damit auch die Zinsen für den Studienkredit) als Werbungskosten bei der Einkommensermittlung der Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit als Werbungskosten abziehen.

Sind die Werbungskosten höher als die Einnahmen aus ncihtsselbständiger Arbeit kann der Verlust mit anderne Einkünfte ausgegliechen werden.

ist das noch immer negativ, ist dieser Betrag als Verlustrücktrag (auf das Vorjahr), oder Verlustvortrag (auf Folgejahre) zu übertragen.

Kommentar von Chillie ,

Danke für die Antwort. Addiere ich dann die monatlich gezahlten Zinsen für den Kredit zusammen und gebe sie als Werbungskosten an? Derzeit werden die Zinsen bereits von dem beantragten Kredit abgezogen.

Kommentar von wfwbinder ,

Es gibt garantiert einen Jahresauszug auf dem die Zinsen ausgewiesen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community