Frage von DaKoe, 13

Steuererklärung, Pflicht oder nicht?

Hallo. Ich bei nun seit 5 Jahren verheiratet und wir haben die 3/5, Ich die 3, meine Frau die 5. Ich bin Vollzeit beschäftigt und meine Frau geringfügig/Mini job mit 450€ im Monat.

Jetzt die Frage muss ich eine Steuererklärung machen? Wird man normalerweise dazu aufgefordert?

Leider habe ich in der hinsicht keinerlei Ahnung.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Broni, 11

Zur (erstmaligen) Abgabe einer Steuererklärung wird man nicht aufgefordert. Grundsätzlich muss man seine Einkünfte - egal welcher Art (auch aus dubiosen Geschäften) - gegenüber dem Finanzamt erklären (welches Schweigepflicht gegenüber den Strafverfolgungsbehörden hat). Das Finanzamt entscheidet dann über die Höhe der Steuer. Das Finanzamt kann auf die Abgabe der Steuererklärung verzichten, wenn über einen längeren Zeitraum geringe Einkünfte erklärt werden, z.B. bei Rentnern.

Antwort
von jowaku, 9

3/5 ist einer der Gründe, warum eine EkSt-Erklärung Pflicht wird.

Weitere Gründe z. B.:

  • Lohnersatzleistungen wie Krankengeld, ALG1

  • Gewerbe, Selbstständigkeit

  • Kapitalerträge über Freibetrag

  • ...

Antwort
von Zitterbacke, 6

Gib dem Enno die Punkte !! ;-)))) So viel Mühe gibt er sich nicht immer ! ;-) Gruß Z... .

Kommentar von EnnoBecker ,

Es ist nicht die Mühe. Es ist die Zeit und die Reflexion.

Kommentar von Zitterbacke ,
Es ist die Zeit und die Reflexion.

Schön . Der Buddhismus hat Konkurrenz !! ;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten