Frage von kalle1966 23.10.2009

Steuererklärung - Kinderbetreuungskosten

  • Antwort von Hasehuepf02 23.10.2009

    Von der Steuer absetzen – aber wie?

    Die angegebenen Sätze bitte nochmal prüfen!!! Grundsätzlich können die angefallenen Kinderbetreuungskosten vom vergangenen Jahr in der Steuererklärung 2009 angegeben werden. In der „Anlage Kind“ unter dem Stichwort „Kinderbetreuungskosten“ wird der Dienstleister – also der Kindergarten, die Tagesmutter oder der Babysitter – angegeben sowie der Betrag, den die Eltern für die Betreuung ausgegeben haben. Wichtig ist: Alles muss durch Quittung oder Kontoauszug belegt sein!

    Wie viel kann abgesetzt werden? Generell gilt: Zweidrittel der Kinderbetreuungskosten können abgesetzt werden, höchstens aber 4.000 Euro. Das bedeutet konkret: Wer 6.000 Euro für Kinderbetreuung ausgegeben hat, kann sein zu versteuerndes Einkommen um 4.000 Euro mindern. Die tatsächliche Steuerersparnis hängt dann noch vom individuellen Steuersatz ab.

    Wer kann Kinderbetreuung absetzen? Grundsätzlich können alle Eltern Kinderbetreuungskosten absetzen. Wenn beide Eltern berufstätig sind, können die Eltern bis zum 14. Lebensjahr des Kindes die Betreuungskosten geltend machen. Für Alleinerziehende gilt das Gleiche. Ob die Eltern verheiratet sind oder nicht, spielt dabei keine Rolle.

    Geht nur einer der Eltern arbeiten und ist somit Alleinverdiener, dann können die Eltern lediglich die anfallenden Kinderbetreuungskosten für Kinder zwischen drei und sechs Jahren absetzen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!