Frage von kokolala, 26

Steuererklärung für den eingetragenen Verein - kann ich das selbst machen?

Ich mit als Finanzwart/Kassenwart in einem Studentenclub (e. V.) tätig. Nun hat uns das Finanzamt angeschrieben und möchte von uns eine Körperschaftssteuer- und Gewerbesteuererklärung für 2014 ("Erklärung zur KSt und GewSt für Körperschaften, die gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dienen"). Wir sind ein recht kleiner Verein, daher würde ich die Erklärungen gerne selbst erledigen und bitte hierbei um Hilfe. Ist es a) ratsam, dass ich es selbst mache oder soll ich lieber einen StB dran lassen? Und b) kann mir jemand konkret helfen, also sagen, wo ich was in den Erklärungen jeweils eintragen soll?

Anbei nähere Informationen zu unserem Verein. Wir werden gefördert von einer Dachorganisation, welche jedoch eine von uns unabhängige Organisation darstellt. Unsere kompletten Einnahmen/Zuschüsse stammen von dieser Dachorganisation. Im angefragten Jahr betragen unsere Einnahmen 9100 €.

Unsere Ausgaben umfassen: Büromiete Gesamtjahr: ca. 6300 €, Telefon/Internet: ca. 300 € im Gesamtjahr, Kontoführungskosten: ca. 140 €, Laufende Büroausgaben: ca. 450 € im Gesamtjahr, Sonstige Ausgaben und Projektzuschüsse: ca. 1400 € = 8590 €

Ferner vergeben wir jährlich für ein in unserem Verein besonders aktives Mitglied ein Stipendium in Höhe von 1000 €. Ergibt Gesamtausgaben in Höhe von 9590 €.

Der Negativbetrag aus Einnahmen abzgl. Ausgaben wurde durch unser Bankguthaben ausgeglichen.

Es ist das erste Mal, dass das FA uns um eine Steuererklärung bittet. Für jede Ausfüllhilfe oder sonstige Anregung bin ich dankbar. Das Formular für die Steuererklärung habe ich bereits heruntergeladen.

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 26

Euer e.V. ist nicht gemeinnützig?

Wie es aussieht habt Ihr einen Verlust gemacht. 490,- Euro.

Mache das, was in Deiner Frage steht zu einer Einnahmen-/Ausgabenüberschussrechnung und trage den Verlust von 490,- Euro in die Steuererklärung ein.

Kommentar von kokolala ,

Richtig, wir haben einen Verlust. Sind ein eingetragener Verein. Soll ich der Steuererklärung auch die EÜR-Liste beilegen? Muss ich die von mir aufgezählten Kostenpositionen nicht einzeln in die StE eintragen, sondern nur den Verlust?

Kommentar von wfwbinder ,

In der körperschaftsteuererklärung ist für Deine Kostenposten kein Platz vorgesehen.

Es steht auch ausdrücklich "GEwinn"

Die E-Ü-Rechnung ist natürlich beizufügen, weil man schon wissen möchte, wie sich der Verlust ermittelt.

Kommentar von kokolala ,

Alles klaro! Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community