Frage von holunder65,

Steuererklärung Ausbildung mit Schwerpunkt Aussendienst

Welche Kosten können bei einer Ausbildung als Aussendienstler (Kaufmann für Versicherung und Finanzen) eingereicht werden?

Es wird der eigene PKW benutzt, das eigene IPhone - was allerdings auch privat genutzt wird, teilweise Laptop und Drucker. Ausser einer Entschädigung in Höhe von 20,00 € wird vom Arbeitgeber nichts erstattet.

Die Fahrtkosten und Verpflegungsmehraufwand sind soweit klar, aber zu welchem Prozentsatz kann die "Hardware" geltend gemacht werden, die ja auch privat genutzt wird.

Gibt es sonst noch etwas, was berücksichtigt werden könnte?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo holunder65,

Schau mal bitte hier:
Steuern Ausbildung

Antwort
von SBerater,

die Hardware? Die setzt du anteilig so an wie die laufenden Kosten für die Nutzung der Geräte. Das sind die Telefonkosten, die DSL-Kosten etc. Bestimme die Verteilung von Geschäft zu privat und das setzt du dann an.

Pkw? Wenn die Fahrtkosten klar sind, dann sprichst du wohl von den 30ct/km, die du geltend machst. Damit sind die Kosten für den Pkw erschlagen. Bei der Variante geht nicht mehr.

Kommentar von holunder65 ,

Ja genau, die 30 ct/km. Damit ist doch der Kraftstoff und evtl. Reparaturen abgedeckt und die Anschaffungskosten bleiben dabei unberücksichtigt, oder?Gibt es denn noch eine andere Variante?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten