Frage von Finanzfrager99,

Steuererklärung / Verpflegungspauschalen Abrechnungszeitraum

Mein Arbeitgeber erstattet mir Reisekosten nach Verpflegungspauschale (6,12,24 EUR). Die Gesamtsumme wird am Ende des Jahres auf dem Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung ausgewiesen.

Durch die um einen Monat verzögerte Auszahlung enthält dieser Betrag für 2011 z.B. die Summe der Pauschalen der Reisen von Dezember 2010 - November 2011.

In der Steuererklärung setze ich die Dienstreisen unter Werbungskosten, ebenfalls über die Pauschale, an. Nun die Frage zur Vorgehensweise:

a) Gebe ich in der Steuererklärung für 2011 die tatsächlichen Reisen in 2011 an (also Januar-Dezember) und die beiden Beträge differieren somit.

oder

b) Gebe ich in der Steuererklärung für 2011 die Reisen von Dezember 2010 - November 2011 an. Somit gleichen sich die beiden Beträge aus.

Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von TopJob,

Du gibtst die Reisen des jeweiligen Jahres an. Ob die Auszahlung zeitversetzt ist, spielt für das Finanzamt keine Rolle. Ggf. wird ein Teil der Verpflegungspauschale dann steuerpflichtig (wenn keine entsprechende Reise dem gegenübersteht) und im Vorjahr oder nachfolgenden Jahr dann erhöht Steuerfrei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community