Frage von Chagalle, 3

Sport als Bonus bei der Krankenkasse - auch wenn er privat betrieben wird?

Eine Freundin hat mir kürzlich erzählt, dass sie im Jahr ca. 50 Euro von ihrer Krankenkasse erstattet bekommt, da sie im Fitnessstudio ist und Rückengymnastik und Yoga macht. Ich mache auch sehr viel Sport allerdings nur privat und ohne Organisation. Habe ich auch dann Chancen auf eine Ermäßigung der Beiträge?

Antwort
von ellaluise, 3

Bei der AOK z.B. gibt es ein Bonusheft (AOK Doppelplus - Bonusprogramm) wo man sich mit Unterschrift/Stempel z.B. die Mitgliedschaft beim Fitness-Studio oder Sportverein bestätigen lässt. Dafür gibt es 10 Punkte. Rückenschule oder eine sonstige Veranstaltung gibt dann nochmals Punkte. Impfungen/Vorsorgeuntersuchungen etc. geben ebenfalls Punkte und wenn dann 50 Punkte zusammen gekommen sind, werden 50€ ausgezahlt.

Das ist meines Wissens nach ohne das ein besonderer Tarif gewählt ist.

Antwort
von ackergaul, 3

Vermutlich nicht - ich kenne keine Kasse, die das anerkennt. Du brauchst Belege - Kursbestätigungen von qualifizierten Trainerinnen. Sport ist nicht gleich Sport und die freundin zahlt ja auch Gebühren für die Kurse oder das Studio.

Antwort
von Rentenfrau, 2

Hallo Chagalle, das kann man so leider nicht genau sagen, das sind bestimmte Tarife der gesetzlichen Krankenkasse, da mußt Du bitte bei Deiner Krankenkasse nachfragen.

Antwort
von alfalfa, 2

Das sind sogenannte Wahltarife. Erkundige Dich bei Deiner GKV ob diese auch solche Wahltarife im Angebot hat.

Antwort
von qtbasket, 1

Hier ein Link:

http://www.aok.de/hessen/beitraege-tarife/wahltarif-aok-bonus-fit-141356.php

100 € Bonus im Jahr !!!

Aber du musst dich für 3 Jahre binden !!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten