Frage von Barracuda81,

Sponsoring-Rechnung bis 150€ von Privatperson

Liebe Experten,

ich habe ein kleines Problem. Ich und ein paar Freunde nehmen jährlich an einem Sportevent teil. Hierfür lassen wir uns jedes Jahr T-shirts (~300€) drucken. Um diese nicht aus eigener Tasche finanzieren zu müssen lassen wir immer 2 Sponsoren auf die T-shirts drucken die uns dafür bezahlen. Hierbei handelt es sich immer um Kleinbeträge (<150€). Da wir kein eingetragener Verein sind können wir keine Spenden entgegennehmen (bzw. Spendenquittung schreiben). Die Firmen hätten für den erhaltenen Geldbetrag aber gerne eine Quittung/Rechnung.

Ich würde jetzt die T-shirts drucken lassen, in Vorkasse dafür gehen und anschließend als Privatperson eine Kleinbetragsrechnung über T-shirt-Werbung o.ä. ohne Ausweisung der Umsatz/Mehrwertsteuer an die entsprechenden Firmen schicken.

Ist das legitim oder kriege ich dadurch Probleme mit dem Finanzamt? Was können die beiden Firmen von dieser Rechnung absetzen (Mehrwertsteuer)?

Was würdet ihr tun?

Vielen Dank im Voraus.

Antwort
von ackergaul,

Warum stellt die Firma, die die T-Shirts druckt die Rechnung nicht direkt an die Sponsoren ? Aus meiner Sicht der einfachste Weg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten