Frage von pikometer, 46

spesen, restaurantbesuch, einladung, tagessatzberechnung

Theoretische Annahme:

Mitarbeiter verreist von Montag 09:00 bis Freitag 19:00 innerhalb Deutschland. Stehen dem MA also 2x12€ und 3x€24€ zu. Frühstückt dieser 4 Tage im Hotel werden ihm die gestzlich vorgeschrieben Abzüge für 4xFrühstück entsprechend abgezogen. Soweit alles gut. Der MA ist Angestellter.

Frage: Lädt dieser MA nun einen Kunden zum Abendessen ein (an einem der 5 Abende) und einen anderen Kunden an einem anderen der 5 Tage zum Mittagessen ein, wieviel Spesen müssen gemäß Steuerrecht dem Mitarbeiter für die gesamten 5 Tage ausgezahlt werden?

Anmerkung: Die beiden Rechnungen für Mittag/Abendessen übernimmt die Firma selbstverständlich zu 100% ohne Abzüge.

Der neue Steuerberater unserer Firma erklärt, dass kein "Spesengeld" mehr übrig bleibt, da die Spesen der 5 Tage als eine Gesamtspese gelten und bei einer Einladung zum Mittagessen und eine zum Abendessen jeweils 40% von der gesamten Spese abgezogen werden. Macht 100% da ja auch gefrühstückt wurde,

Ist das richtig?

Danke im voraus für sinnvolle Antworten.

Antwort
von pikometer, 40

vielen Dank für die Antworten.

Ich habe auch beide Dokumente gelesen und finde dennoch keine Antwort auf meine Frage. Vielleicht könnte noch mal jemand genau schauen.

Es geht darum, dass ich 5 Tage (Mo-Fr) unterwehs bin. 4 mal Frühstück im Hotel. Ich lade einen Geschäftsparmtner EINMAL zum MIttagessen und einen anderen EINMAL zu einem Abendessen ein. Der Steuerberater streicht die Spesen auf Null.

Ich denke er kann nur Frühstück (4 Tage), einmal 40% für Mittagessen (1Tag) und einnmal 40% Abendessen (1Tag) abziehen.

Antwort
von LittleArrow, 30

Am besten liest Du dir das BMF-Schreiben vom 30.09.2013 zum Reisekostenrecht ab 2014 durch, das Du hier findest:

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuera...

Siehe dort z. B. Textziffern 71 bis 82, insb. auch 77 und 78:-)

Antwort
von vulkanismus, 15

Ob der neue Steuerberater die richtige Auskunft gegeben hat, kann ich Dir nicht sagen.

Was ich aber weiss: Es gibt im Steuerrecht keine Regelung, wieviele Spesen ausgezahlt werden müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten