Frage von lala75, 63

Spesen 2013 in der Steuererklärung bei Entsendung ins Ausland?

Hallo und Guten Tag,

in 2013 wurde ich einmal für 4 1/2 Monate und nochmals für einen weiteren Monat nach Belgien entsandt. Gehalt zahlte mein deutscher AG, die Spesen der Belgische.

  1. Wieviele und welche Spesensätze kann ich in der StEk für die beiden Zeiträume angeben?
  2. Werden alle Heimreisen berücksichtigt? (Bahnfahrkarten, Kosten Bahncard - nur für diesen Zweck erworben)
  3. Sollte der Pauschbetrag für Belgien (2013 - 135€ exkl. Verpflegung) höher als die gezahlten Beträge von belgischen AG sein, ist dann eine Erklärung noch erforderlich? Oder, habe ich Anrechte auf den Differenzbertrag?
  4. Oder andersherum. Die Sätze für Verpflegung sind höher als (2013 - 41€) die Pauschale (12€ + 31€; +2€), müssen diese als geldwerter Vorteil dann versteuert werden?

Vieln Dank im Voraus!

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 63
  1. Die Spesensätze nach dem deutschen Steuerrecht.

  2. Die Reisekosten lt. Nachweis. Das sich die Bahncard gelohnt hat, kann man ja aus der Ersparnis sehen, daher mit absetzen.

  3. Die Differenz zwischen der Übernachtungspauschale und der Erstattung ist abzugsfähig.

  4. Zu den Tagesgeldern keine Angaben machen.

Kommentar von lala75 ,

Hallo und Danke für die schnelle Antwort.

Wahrscheinlich missverstehe ich die erste Antwort. Mein Einsatzort war Belgien nicht Deutschland! Die im www für das Jahr 2013 angegebenen Spesensätze & Übernachtungspauschalen für Belgien differieren enorm von den S&Ü Pauschalen für Dienstreisen in Deutschland. (135€ - 20€) Diese (135€) muß ich doch zur Berechnung zugrunde legen, oder?

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von EnnoBecker ,
Wahrscheinlich missverstehe ich die erste Antwort.

Scheint so.

Nach belgischem Recht sind es vielleicht nur 10 Euro (ich weiß es nicht, kenne mich mit deren Sätzen nicht aus) - trotzdem setzt du die Pauschalen für Belgien nach deutschem Recht an.

Kommentar von lala75 ,

Gut jetzt habe ich es raus. Nach dt. Recht ist die Höhe der Spesensätze für Belgien bei Verpflegungsmehraufwendungen 41€ und für Übernachtungskosten 135€. http://www.offizz.de/geschaeftsreise/spesen/gr_spesen.html Danke.

Antwort
von EnnoBecker, 43

Was denkst du, was sich in den acht Tagen geändert hat?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community