Frage von PhilZ93,

Spendenquittung schreiben - Anforderungen

Hi, wir waren in den letzten beiden Tagen auf Sponsorensuche für unser Faschingsprojekt. Bei einigen wurden wir ob es möglich sei, eine Spendenquittung auszustellen. Nun die Frage - Wie kann man eine Spendenquittung ausstellen bzw. welche Anforderungen bestehen? Wir haben keinen Verein angemeldet. Über Tipps & Ratgeber, Links wäre ich euch sehr dankbar.

Antwort
von Meandor,

Mit Spendenquittung meinen die meisten eine Zuwendungsbestätigung im Sinne des § 50 EStDV.

Dafür müsstet Ihr aber eine als gemeinnützig anerkannte Körperschaft des privaten Rechts sein, oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Da ihr wohl keines von beiden seid, wird es nicht mit eine Zuwendungsbestätigung.

Eine "Spendenquittung" dürft ihr aber ausstellen. Dazu hat Enno schon was geschrieben.

Antwort
von Privatier59,

"Faschingsprojekt"? Sorry, aber das erinnert mich an die zentrale Innenstadt meines Heimatortes wo sich den Passanten gerne abenteuerlich aussehende und streng riechende Zeitgenossen mit dem Spruch in den Weg stellen "Hast mal ne Spende, Alter". Macht Euch kundig, wer überhaupt steuerabzugsfähige Spenden vereinnahmen und dafür Bescheinigungen ausstellen darf:

http://www.spenden-ratgeber.de/steuer-spendenbescheinigung.htm

Kommentar von EnnoBecker ,

Dein Heimatort hat wenigstens eine zentrale Innenstadt.

In meinem sind die Innenstädte - wenn vorhanden - eher dezentral.

Kommentar von Privatier59 ,

Nicht jede Ansiedlung in der Kalmückensteppe verdient schon, als Stadt geadelt zu werden!

Kommentar von EnnoBecker ,

Tja, sowas schlägt ein wie ein Hammer....

Kommentar von Privatier59 ,

Habe ich gesagt, von was ich da rede? Nä, dat hammer nich!

Antwort
von gammoncrack,

......... Spenden für gemeinnützige Unternehmen, Vereine, Organisationen oder Stiftungen .....

Antwort
von EnnoBecker,

Das kommt ganz darauf an, was der Spender mit der Spendenquittung machen soll.

Will er sich die an den Spiegel kleben, sollte die Quittung vor allem hübsch sein.

Will er sie nur abheften, sollte sie groß genug sein (mindestens A5) und Löcher an den richtigen Stellen haben.

Und will er damit vor seinen Freunden angeben, dann sollte die Quittung irgendwie ...wichtig... aussehen. Also ein paar Paragraphenzeichen, Kleingedrucktes und ein Logo mit einem Adler sollten das Papier schmücken.

Kommentar von mig112 ,

und will er sie von der Steuer absetzen, so sollten Name und Anschrift des Austellenden möglichst unleserlich sein... weil S-Quittung eines nicht vorhandenen Vereines m.E. Riesenärger geben könnte!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community