Frage von Andreareismann,

Spekulationssteur bei Veraeusserung von privaten Immobilien

Ich habe im Maerz 2005 eine Eigentumswohung gekauft und in dieser von Maerz 2005 bis Juli 2007 gewohnt (gemeldeter Hauptwohnsitz). Ich moechte die Wohnung nun verkaufen. Zahle ich Spekulationsgewinn?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von LittleArrow,

Hier und in den Unterlinks findest Du weitere Ausführungen für eine verkaufte Wohnimmobilie in D: http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-13460.xhtml?currentModule=home

Es läuft wohl darauf hinaus, dass Du Deinen Spekulationsgewinn nicht zahlen mußt, aber einen Teil davon - zum persönlichen Grenz- bzw. Differenzsteuersatz besteuert - an den Fiskus überweisen darfst.

Antwort
von Privatier59,

Nein, den Gewinn hast Du EVENTUELL gemacht und das, was man darauf zu zahlen hat nennt man Einkommensteuer für private Veräußerungsgeschäfte. Prüf mal nach, ob was angefallen ist. Das hier hilft Dir dabei:

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__23.html

Antwort
von SBerater,

wenn du denn einen Gewinn erzielst, dann wird dieser mit deinem pers. Steuersatz versteuert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten