Frage von spargeld, 69

Sparkasse will Sparvertrag ihrerseits kündigen, geht das so einfach?

Ich habe 1994 einen Sparer abgeschlossen bei der Sparkasse, die Sparrate kann aufgestockt werden und man kriegt zum Zins noch Bonuszinsen. Nun meinte die Sparkassenberaterin ich solle den Vertrag kündigen, denn die Sparkasse wird sich von diesen Sparformen trennen. Sie hätte eine gute Idee zur Neuanlage. Die Laufzeit wäre aber bis zu 25 Jahren möglich-muß ich mich dann überhaupt drauf einlassen?

Antwort
von Primus, 65

Du musst Dich auf nichts einlassen, was Du nicht möchtest.

Auch wenn die Sparkasse sich von diesen Sparformen trennen will, heißt das für Dich noch lange nicht, dass Du es auch musst.

Die gute Idee zur Neuanlage kann nicht so gut sein, dass für Dich im Endeffekt unterm Strich mehr heraus kommt.

In letzter Zeit versucht die Sparkasse öfter durch Druck ihre Kunden zur Kündigung zu treiben, denn eine einseitige Kündigung seitens der Sparkasse ist rechtlich nicht möglich.

Sie möchten offenbar mit allen Mitteln ihre Zinsverpflichtungen bei längerfristigen Sparverträgen deutlich verringern.

Antwort
von erdbeer21, 58

..ich hoffe, Du hast nicht selbigen Vertrag wie hier beschrieben, obwohl, dann würde das für Dich heißen, Du hast die besseren Karten, schau mal: http://www.nachrichten.net/details/182542/_34_Vorsorgesparen_Scala_34_Sparkasse_...

Kommentar von gammoncrack ,

Guter Link!

Kommentar von Gaenseliesel ,

Ja der Link gefällt mir auch ! @spargeld, festbeißen - bis es bessere Alternativen gibt !!! K.

Antwort
von Niklaus, 49

Lass dir erst mal das neue Angebot zeigen. Dann berechnest du beide Sparformen und entscheidest.

Meine Meinung ist, dass beide Sparformen nichts taugen. Vielleicht sind die Zinsen für den alten Sparvertrag höher und deshalb nicht mehr interessant für die Sparkasse, weshalb sie dich dazu nötigt den Vertrag zu kündigen.

Antwort
von Privatier59, 43

Die Sparkasse will nicht selber kündigen und versucht daher, Dich in andere Angebote zu locken. Einzulassen brauchst Du Dich darauf nicht. Ob ein Wechsel -wohin auch immer- sinnvoll ist kann man ohne Kenntnis der Konditionen nicht beurteilen.

Antwort
von terigger, 40

Eben, wenn du nicht kündigen möchtest, dann musst du das auch nicht. Aber ich würde mich mal das andere Angebot genauer anschauen und dann entscheiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community