Frage von einAmi,

Sozialversicherungsfreiheit bei Schülern und Studenten

wo liegen die Grenzen (in Monaten, Tagen, etc) für Studenten oder Schüler, um keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen zu müssen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von obelix,

es sind wohl 50 tage oder 2 monate im jahr.

ich zitiere:

"Wird die Tätigkeit im Kalenderjahr nicht mehr als zwei Monate oder insgesamt 50 Arbeitstage ausgeübt, handelt es sich um eine sogenannte kurzfristige Beschäftigung. Für sie fallen keine Sozialversicherungsbeiträge an, falls die Arbeit nicht zum Hauptberuf gehört. Und das gilt für fast alle Schüler und Studenten."

das fand ich in einem artikel bei FAZ.NET, der noch weitere informationen enthält:

http://www.faz.net/s/RubBD6B20C3D01A48D58DA92331B0A80BC3/Doc~E035CCF597953483DB1...

Antwort
von wfwbinder,

Gar keine eigenen Beiträge gibt es nur beim 400,- Euro Job udn bei der Kurzfristigen Beschäftigung (2 Monate/50 Tage).

http://www.400-euro.de/400/kurzfristig.html

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.