Frage von schneestern, 15

Sollte man bei einer Mietwohnung eine Versicherung gegen Wasser- und Brandschaden abschließen?

Sollte man bei einer Mietwohnung eine Versicherung gegen Wasser- und Brandschaden abschließen oder ist man dafür über den Vermieter versichert?

Antwort
von Primus, 15

Durch eine Hausratversicherung werden Schäden, die durch Einbruch, Diebstahl, Feuer, Sturm, Hagel und Sturm verursacht werden, gedeckt. Als Mieter einer Wohnung kannst Du den Wert Deiner persönlichen Gegenstände und Einrichtungsgegenstände absichern.

Im Falle eines Schadens (z.B. Leitungswasser- oder Brandschaden) haftet in erster Linie die eigene Hausratversicherung für die an Deinem Eigentum entstandenen Schäden.

Genau so wichtig ist eine private Haftpflichtversicherung, die z.B. für Wasserschäden aufkommt Die Du eventuell verursacht hast und die Räume unter Dir beschädigen.

Antwort
von Pantoffelheld, 8

Das Gebäude wird bereits über den Vermieter versichert sein, dein Eigentum das in der Wohnung steht müsstest du aber separat vor diesen Gefahren schützen und eine zusätzliche Versicherung abschließen.

Antwort
von Privatier59, 11

Das kommt darauf an, was abzusichern ist:

Das Gebäude selber kann nur der Eigentümer absichern und das geht über die Gebäudeversicherung, die der Mieter im übrigen über die Nebenkosten bezahlt. Das Inventar des Miters aber kann nur der Mieter absichern und zwar über die Hausratversicherung. Wer das als Mieter unterläßt kann sich im schlimmsten Falle ruinieren, denn bei unverschuldeten Brand- oder Wasserschäden braucht der Eigentümer -bzw. seine Haftpflichtversicherung- nicht einzutreten.

Und selbst wenn das Schadensereignis verschuldet ist, sieht es für den Mieter schlecht aus. Ein Schadensersatzanspruch nämlich geht immer nur auf den Zeitwert und der liegt oft ganz erheblich unter dem Wiederbeschaffungswert. Die Hausratversicherung aber ist Neuwertversicherung. Man bekommt also das, was man für die Ersatzbeschaffung wirklich braucht.

Antwort
von anitari, 10

Über den Vermieter ist nur das Gebäude hoffentlich ausreichend versichert.

Nicht der Hausrat des Mieters.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community